Wieso ist Afrika wirtschaftlich so schwach?

11 Antworten

Weil es kolonial ausgebeutet worden ist und die derzeitigen Herrscher an der Macht alle korrupt sind und das Geld unter ihren Clans sowie Familien verteilt wird. Am Ende leiden die normalen Bürgern und Bauern, die auf sich allein gestellt sind, weil der Staat keine Hilfe leistet.

Die Afrikaner sind selten in der Lage, eine Unternehmen aufzubauen, das Waren es täglichen Bedarfes und Exportgüter erzeugt. Das ist der Hauptgrund, warum kaum Geld über den Export in das Land kommt.

Gründe für den Mangel an Unternehmen:

  • schlechte Ausbildung
  • wenig Organisationstalent
  • mangelnde Arbeitsmoral
  • ein hohes Ausmaß an Korruption
  • Diktatoren und Terrororganisationen hindern die Menschen an der Arbeit
  • Fokus auf andere Bedürfnisse und Begierden (orale und sexuelle)
  • häufig Krankheiten durch Infektionen und Parasiten

Afrika ist riesig und sehr unterschiedlich.

In jeder Region gibt es andere Einflüsse, welche Afrika in seiner Entwicklung bremsen. Die wichtigsten sind:

  • Klima und Wassermangel
  • Der Islamismus mit seinen Verbrecherbanden
  • Selbstherrliche und korrupte Autokraten/Diktatoren
  • Ausbeutung durch die großen Industriestaaten
  • Schlechte Infrastruktur
  • Viele Menschen
  • Wenig Arbeit
  • Korruption
  • Kaum Export
  • Schlechtes Sozialsystem
  • Schlechtes Gesundheitssystem
  • Die restliche Welt nutzt Afrika aus.

viele menschen ist an sich kein problem, sondern für ein entwicklungsland ein gutes arbeitskapital. viele menschen mit null bildung wiederum ist schlecht, kommt drauf an was man mit dem Humankapital macht.

1

-Krieg

-Armut

-Hunger

-Korruption

-Ressourcenenteignung

- Sehr schlechte Infrastruktur

-Katastrophales Bildungsystem

-Hohe Bevölkerung/Wachstum

- ehemalige kolonialherschaften

Usw.....

Was möchtest Du wissen?