Wieso investiert Deutschland in die Forschung nicht gut?

11 Antworten

Die USA investieren ganze Billionen für ihr Militär, da können wir uns auch ein paar Milliarden für unsere Rentner leisten und müssen sie nicht in die Suppenküche schicken.

Spitzenforschung gibt es auch bei uns, aber in ertsre Linie eine wesentlich breiter angelegte Bildung für alle. In den USA musst du für alles bezahlen, das über die Mittlere Reife hinausgeht. Millionen an jungen Menschen bleiben deswegen ohne Bildungschancen, weil sich die Eltern nnur ein "billiges" College oder eine Drittliga-Universität leisten können.

Wir investieren nicht in Forschung, dafür verteuern wir aber alles perfekt, wegen dem Klimawandel der speziell in Deutschland stattfindet.

Sollte man zumindest annehmen.

Deutschland forscht sehr wohl. Deutsche Universitäten sind zum Teil recht gut. Aber deutschland verkauft diese Innovation nicht (trägt somit nicht zum Wohlstand bei). Verkauft wird es zb von den Amis. Siri und Alexa basieren erheblich auf deutsche Innovation (zB Long Short Term Memory). Zu Geld machen es Apple und Amazon :D

Weil in unserer Regierung zu viele Technophobe Politiker mit mischen, die zwar gerne alles verbieten, aber keine Lösungen an zu bieten haben. Aber im Gegenzug sich gerne in der Öffentlichkeit als "sozial" darstellen solange andere dafür zahlen.

Wissenschaft läuft hingegen mehr auf Logik statt auf Emotionen, und das ist diesen Menschen eben ein absoluter Graus. Daher wird bei jeder Gelegenheit dagegen gewettert, demonstriert und verboten was das Zeug hält.

Aber keine Angst, diese Menschen sind nach der letzten Wahl noch stärker geworden. Es wird also noch schlimmer werden.

Was möchtest Du wissen?