Wieso interresieren sich so viele Jugendliche am Okkultismus?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Interresse am Okkultismus ist bei weitem nicht nur der Jugend vorbehalten.

Aber gerade in dem Alter zwischen 12 - 18 Jahren machen statistisch gesehen die meisten jungen Menschen ihre ersten Erfahrungen mit Okkultismus. Schau dich auf dieser Seite doch mal genauer um. Du wirst feststellen, dass es sehr viele Fragen zum Thema "Gläserrücken" und "Geisterbeschwörung" gibt, die eben meisten von Jugendlichem kommen

Wenn man auf offener Straße Leute ansprechen würde und nach den ersten Schlagworten, die ihnen zum Thema Okkultismus einfallen würde, würden die meisten wohl mit: Dunkel, Unbekannt, Magisch/Mystisch, Böse antworten.

Das Ausprobieren dieser "Tabuthemen" sag ich jetzt mal, verspricht gute Unterhaltung. Manch einer lässt es nach ein paar Nervekitzel wieder bleiben. Manch anderer hat eine neue Nische in sich gefunden und setzt sich dann vielleicht sogar über mehrere Jahe ernsthaft damit auseinander.

P.S. Anbei möchte ich zusätzlich einen netten kleinen Text zitieren:

Die dunkle Sprache *Man sagt, die schwarze Magie ist gefährlich! Man sagt, die schwarze Magie raubt die Seele und das Leben! Man sagt, die schwarze Magie gebe übernatürliche Kräfte! Man sagt, die schwarze Magie lästere die Gottheiten! Man sagt, die schwarze Magie verbinde Dich mit Dämonen! Man sagt, die schwarze Magie macht einsam! Was ist denn so falsch daran, sich von den Übrigen zu unterscheiden? Was ist denn so falsch daran, die Lüge in Frage zu stellen, um die Wahrheit zu finden?

Der Magier ist gut beraten, seine schwarze Magie im Geheimen zu halten. Denn auch heute noch werden sie von der Gefolgschaft Gottes gebannt und die Gefolgschaft neigt dazu, die Kundigen von Ihren Wegen zu stoßen. Doch manch Einer ist an seinem Leben so sehr verhaftet, dass er sich in der Hoffnung auf die Erfüllung seiner Wünsche, sich an die schwarze Kunst der Magie verkauft. Und auch so manch Kirchgänger hat seine Seele an den Teufel verkauft, für die Verlängerung seines Lebens. Es war nur Eigennutz! Aber es gibt jene unter denen, die Ihre Ideale geschickt und besonnen einzusetzen wissen. Sie wählen Ihren Zauber mit Bedacht und mit absoluter Sicherheit lassen sie Ihre Magie vor dem Inneren und Äußeren Feind wirken. Sie sind keine Gefahr! Wohl aber die Irregeleiteten, die halbherzig zu Werke gehen; Hüte Dich, Ihre Wege zu kreuzen!

Zeige dem Dämonenfürst Deine Selbstsichere Stärke; Dann wird das Schwert in Deiner Brust, auch nicht Dein eigener Schmerz sein! Was ist denn so falsch daran, seine Göttlichkeit zu erkennen?*

Happy Halloween

Tach! erstmal muss ich mich den meisten antworten hier anschliesen. Ich bin selbst seit über 20 jahren in der scene unterwegs und hab wirklich sehr viel shit miterlebt. Das meiste war blöder Hokuspokus.Es gab aber auch sachen dies in sich hatten und worauf ich nicht näher eingehen will! Eins ist aber sicher,Schwarze Magie (den begriff hasse ich)ist gerade für heranwachsende total spannend weil die "erwachsenen" und vor allem die Lehrer jeden davor warnen es auszubrobieren.Auserdem ist es so schön provozierend für alle normalos sich nach aussen hin dazu zu bekennen.Aber das ist zu 95% nur Mode, Musik u.Mitläufertum.Aber schau dich mal genau um,Schw.Mag.ist total in Mode gekommen und sie wird schon zu kindern herangetragen ich sag nur Harry Potter u.co. ausserdem der ganze Black Metal firlefanz.Die Kasper von Dimmu Borgir,Cradle of Filth und wie se alle heissen.Zu letzt noch was anderes.Reg dich nicht über die ganzen RECHTSCHREIB-SHERIFFs hier auf.Ich achte auf den Inhalt u.nicht auf die Grammatik! (mache ja selbst ein fehler nach dem andern)

hahahaha du dreckige hardcore-rock-lusche

wollen wir wetten dass du ein magersüchtiger spast bist, der sich schwarz anzieht und denkt, dass zaubertricks das beste auf der welt sind

1

Weil sie sich vielleicht nicht vorstellen können, wie "cool" es sein kann an Gott zu Glauben.

Was möchtest Du wissen?