Wieso hört man sich selbst nicht gerne?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da deine eigene Stimme in deinem Kopf über Knochen weitergeleitet wird, hörst du sie automatisch ein bisschen höher. für andere klingt sie ein bisschen tiefer, da der Schall erst durch die luft geht. Für andere klingt das ganz normal, aber wenn du selbst deine Strimme hörst, ist das ungewohnt für dich...

Gute Antwort:) WErd ich mir merken.

0

kann es auch sein, dass man seine stimmlage selbser tiefer hört als es andere tun? würd mich sehr interessieren.

0
@johmarie

so genau kenne ich mich da nicht aus. das was ich oben geschrieben habe , haben wir mal in Musik gelernt...

0

weil es anders klingt, als sie es selber empfinden. Wir hören unsere Stimme nicht über den Weg Mund-Luft-Ohr, sondern über den Kieferknochen.

etwas peinlich, und eventuell klingt die Stimme noch dümmer als man sie selber sowieso schon hört

Was möchtest Du wissen?