Wieso hört man eigentlich kaum etwas von Horst Seehofer in der Corona Krise?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

6 Antworten

Man hört eine Menge, wenn man z. B. Phoenix schaut, Bundespressekonferenzen, die um die Mittagszeit oder am frühen Nachmittag stattfinden. Die anwesenden Journalisten geben natürlich nicht alles wieder, was er da im Lauf von über einer Stunde sagt, und teilweise eben nur das, was zu ihrer vorgefassten Meinung passt. Seehofer ist die maßgebliche Quelle für Innere Sicherheit, darunter fallen auch Grenzschließungen. Was er zu dem Thema sagt, ist maßvoll und deshalb kein Material für Schlagzeilen. Und schon hört man weniger. So funktionieren Medien.

Seehofer gibt doch immer mal ein Statement ab. Er hält sich aber gerade taktisch etwas zurück. Zum Thema Gernzöffnung wird er aber wohl bald gezwungen werden Position zu beziehen. Er ist halt ein Opportunist wie die meisten Politiker. Ist einfach so und gehört dazu.

Ich bin nicht so scharf darauf, viel von Seehofer zu hören.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelang in Partei und Initiativen tätig

Was möchtest Du wissen?