Wieso hört er mittendrin auf?

12 Antworten

Das kann dir wirklich nur er sagen und wenn er nicht will wirst du es wohl kaum mit Gewalt aus ihm herausbekommen. Das einzige was mir noch einfallen würde wäre ihm mal in aller Deutlichkeit ihm zu erklären was sein Verhalten mit dir macht, wie sich das für dich anfühlt und wie sehr dich das schmerzt. Also nicht nur das Aufhören an sich sondern vor allem die Ungewissheit, des warum und wieso und vor allem die Unsicherheit ob bzw. wann das das nächste Mal passiert. Wenn das für ihn nicht Grund genug ist um dir zu antworten, lässt das für mich leider nur noch einen Schluss zu.

Am Besten Du sagst ihm, dass Du keinen Sex mehr mit ihm machst, sollte er das noch einmal machen. Das ist eine klare Stellungnahme zu seinen Fadessen, oder wie immer man das sonst nennen soll. Macht er es dann doch wieder, weisst Du wenigstens ganz genau, was Du ihm wert bist - nämlich nichts! LG Silvie

Ich fürchte, was mit ihm los ist, wirst du nur durch ein Gespräch mit ihm herausfinden, das möglichst losgelöst von der Situation stattfindet.

Ich würde dir ja gerne helfen, aber ich kann das alles gar nicht nachvollziehen. er hört einfach GANZ auf? Wenn er nur ne Pause machen würde, damit er zB nicht kommt, kann ichs ja verstehen aber ganz aufhhören? Da kann doch iwas nicht stimmen. Vielleicht hat er ja dabei schmerzen?

Ja er hört ganz auf. Ich bin dann natürlich noch voll dabei bzw bin erstmal verwirrt. Wenn er schmerzen hätte würde er es mir sagen. Da reden wir beide offen. Ich kann das auch nich nachvollziehn, es verletzt mich auch irgendwo und find es teilweise egoistisch von ihm...

0

Sexentzug bis er mit der Sprache raus rückt was mit ihm ist. Hat er vielleicht eine andere im Kopf? An deiner Stelle würde ich das vor dem nächsten Mal klären.

Was möchtest Du wissen?