Wieso hören sie die osteurpäischen Sprachen für deutsche fast alle gleich an?

9 Antworten

Weil sie (fast) alle zur slawischen Sprachengruppe gehören: Polnisch, Russisch, Tschechisch, Serbokroatisch, Ukrainsich, Sorbisch, Slowakisch, Slowenisch usw. . --- Ungarisch, Rumänisch und Albanisch gehören aber nicht dazu.

Bitte verallgemeinere nicht Deine persönliche Ignoranz. Rumänisch z.B. ist eine romanische Sprache, Polnisch hingegen eine slawische. Dazwischen liegen Welten und wer Ohren hat, zu hören und ein kleines bißchen Sprachgefühl, der merkt das auch.

Sei nicht so arrogant und verallgemeinere bitte selbst nicht!

 Wer eben KEIN Sprachgefühl hat und diese Sprachen nur ganz selten hört, der hat nunmal große Schwierigkeiten, sie auseinanderzuhalten.

 

0
@Pirkko

Allen Deutschen mangelndes Sprachgefühl zu unterstellen, so wie es der Fragesteller tat, ist ja wohl extrem arrogant...

0

wahrscheinlich weil sie verwandt sind, weiß jetzt nicht genau ob diese Sprachen miteinander verwandt sind, aber bei zum Spanisch und Italienisch hören sich auch ähnlich an. für kein geübtet Ohr hört sich alles gleich an -.-

Was möchtest Du wissen?