Wieso heisst es in der Digital Technik Logisch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt die (logischen) Zustände 0 und 1.

Ist die Spannung unterhalb des Schwellwertes (k.A. wie hoch der ist), so ist für den auswertenden Baustein das Signal ein Low (L oder logisch 0). Wird der Schwellwert überschritten, so ist das Signal ein High (H oder logisch 1).

Je nachdem, welcher Zustand am Eingang anliegt und wie das Bauteil dieses auswertet, wird am Ausgang ein H oder L geschaltet.

Und da das ganze nicht mehr analog ist sonden digital, kann man mit diesen Signalen logische(!) Verknüpfungen erstellen. Denn nur mit klar definierten Zuständen kann eine digitale Schaltung fehlerfrei arbeiten. Jeder Fehler führt zu undefinierten (und damit unlogischen) Zuständen.

Da wird dann z.B. aus 2 x 3 der Wert 23 anstatt 6 errechnet - und das ist für uns denkende Wesen - na klar - unlogisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne nur logisch 1 und logisch 0.

Dabei geht es um die digitalen Zustände true und false. Mit dem Wort "logisch" soll wohl gesagt werden, dass es nicht um Zahlen oder z.B. eine Spannung geht.n Logisch 0 ist ja nicht gleich 0 Volt.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?