Wieso heißt es eigentlich Held und nicht Gutewicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage als solche gefällt mir ...
Dennoch gebe ich zu bedenken, dass es sich um zwei unterschiedliche Sachverhalte handelt, nämlich 'Vergehen' oder 'Untaten' einerseits beim 'Bösewicht' und herausragende Beweise von 'Tapferkeit' andererseits beim 'Helden'.
Das Gegensatzpaar ist meines Erachtens eher dieses:
'Bösewicht' und 'Gutmensch'.

Das sind alte gemanische Begriffe.

Ich könnte mir vorstellen das Held aus dem Sprachfeld von Kriegern stammt und der Bösewicht aus dem Bereich des Aberglaubens.

Was möchtest Du wissen?