Wieso heißt es, dass die EU bei der Flüchtlingskrise versagt hat, obwohl sie doch gar nicht für dieses ganzen Leute verantwortlich ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schuld daran war die Politik der "offenen Grenzen"-> unkontrollierte Einwanderung

Es war damit zu rechnen, dass es zu einem "run" kommt, aber das wurde schon im Vorfeld ignoriert

Es gab keine Auffanglager/Platz für diese MASSEN

Es wurde nicht mit allen EU-Ländern (im Voraus) darüber gesprochen, wer wie viel aufnimmt / aufnehmen kann und und und

Über all die Fehler die gemacht wurden könnte man Seitenlang schreiben, nur die Fehler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat insofern versagt, als dass sie nicht richtig darauf reagiert hat. Beispielweise gab es keine (gemeinsame) Grenzsicherung. Einzelne Staaten wurden ziehmlich im Stich gelassen, z.B. hat Bulgarien zwar einen schönen, großen Zaun gebaut, konnte aber angeblich danach nicht die Stromrechnung zahlen, um die Kameras in Betrieb zu halten.

Auch sieht man in vielen Regionen das Versagen einzelner Länder, z.B. haben sich Calais schreckliche Zustände entwickelt, indem sich riesige Camps gebildet haben in denen "Flüchtlinge" ausharren, um nach England rüber zu machen. Für die Anwohner und LKW-Fahrer ist das die Hölle (LKW-Fahrer müssen Strafen zahlen, die ihnen ihre Existenz kosten können, wenn in ihrem Fahrzeug ein "Flüchtling" bei der Grenzkontrolle gefunden wird).

Über die Zustände in Griechenland hört man ja sowieso jede Woche, da muss ich nichts erzählen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil laut den Medien alles drunter und drüber geht.

Schlechte Organisation, zu wenig Leute die alles bearbeiten können, zu wenige Unterkünfte usw. usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BTyker99 08.09.2016, 00:27

Unterkünfte gibt es sicherlich genug, es wurden nur zu wenige Maßnahmen getroffen, um die "Flüchtlinge" an den Grenzen abzuwehren.

0

Was möchtest Du wissen?