Wieso heißt der Teig Hermann?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier gibt's etliche Rezepte: http://www.chefkoch.de/rs/s0/Hermann/Rezepte.html

Warum Hermann Hermann heißt, weiß ich jedoch auch nicht, hatte auch noch nicht damit zu tun.

Nachtrag, in einem Forum gefunden:

"Hermann - Aufzucht und Pflege

Damit Hermann gut gelingt und nicht eingeht, sind einige Grundregeln zu beachten. Hermann verträgt kein Metall, es dürfen nur hölzerne Löffel benutzt werden. Hermann mag es nicht kälter als ein Mensch. Da die wenigsten Menschen im Kühlschrank leben, sollte es Hermann auch nicht zugemutet werden. Er fühlt sich bei Zimmertemperatur am wohlsten und äußert sich, indem er mehr oder weniger vor sich hinblubbert.

1.Tag: Hermann möchte in ruhe gelassen werden, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

2.Tag: Hermann braucht Bewegung.Er sollte einmal umgerührt werden.

3.Tag: Hermann braucht Bewegung.Er sollte einmal umgerührt werden.

4.Tag: Hermann braucht Bewegung.Er sollte einmal umgerührt werden.

5.Tag: Hermann hat hunger, je 1 Tasse Zucker, Milch und Mehl füttern.

6.Tag: Hermann braucht Bewegung.Er sollte einmal umgerührt werden.

7.Tag: Hermann braucht Bewegung.Er sollte einmal umgerührt werden.

8.Tag: Hermann braucht Bewegung.Er sollte einmal umgerührt werden.

9.Tag: Hermann braucht Bewegung.Er sollte einmal umgerührt werden.

Am 10.Tag ist Hermanns großer Tag. Zuerst wird er noch mal gefüttert wie am 5.Tag, anschließend in 4 gleiche Teile geteilelt. Zwei davon verschenkt man an gute Freunde, ein viertel stellt man beiseite,da Hermann einem ans Herz gewachsen ist und man sich ungern von ihm trennt.

Zur 4.Portion gibt man:

-2Tassen Mehl

-1Tasse Zucker

-1Tasse Milch

-1/2Tasse Öl

-3Eier

-1Päckchen Vanillezucker

-1Päckchen Backpulver

-1Prise Salz

Ganz nach Geschmack verträgt Hermann auch etwas Zimt, Nüsse oder Früchte. Jedenfalls möchte er noch ein letztes Mal gerührt werden und dann bei 190° für 40-50 min. in einer gut gefetteten Form gebacken werden.

Ich habe es selbst schon ausprobiert und es schmeckt super und es macht Spaß ihn groß zu ziehen."

Soweit das Zitat. Hermann scheint außerdem auch Verwandte zu haben, z. B. Robert. Aber den kenn ich auch nicht;).

0

bienemaja79 verweist auf Wikipedia und, abgesehen von der Vatikan-Variante, die mir noch nicht begegnet war, habe ich Hermanns Entwicklung seit ca. 1970 verfolgt und in der Zeit auch immer wieder Hermann zum Leben erweckt und viele, viele Male gebacken. Nach Erscheinen des Dr. Oetker Buches "Hermann & Siegfried" dann auch den herzhaften Bruder.

In den 70iger Jahren ist einmal in einer Illustrierten (leider weiß ich nicht mehr in welcher und ich hatte ihn ausgeschnitten, kann ihn aber einfach nicht mehr finden) ein Artikel von Kitty McGary , Guelph/Ontario, in dem sie schrieb, dass der Hermann-Teig in den Zeiten der Besiedung Amerikas wohl von den Heizern auf der Lokomotive mitgeführt wurde und an den Stationen an die schon wartenden Hausfrauen abgegeben wurde. Das würde auch den in den Wikipedia-Ausführungen genannen Namen "Amish Friendship Bread" erklären und die These von McGary unterstützen. Bloß wie dann daraus letztendlich Hermann/Hermine/Siegfried wurde - und letztlich las ich noch von einem Robert - keine Ahnung! Hier etwas zu Hermann: http://www.essen-und-trinken.de/suche/bereich/1?search_type=quick&suche=Hermann-Teig (weitere Links folgen als Kommentar!)

Bist du damit erst einmal eine Weile beschäftigt catwoman39? Man sollte schon etwas experimentierfreudig sein, um sich mit diesem Teig zu beschäftigen.

Warum der so heißt ist nicht bekannt.. Aber vielleicht hilft dir das weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann-Teig Übrigens kenn ich den Teig nicht nur unter dem Namen Hermann sondern auch als Hermine..

Der Name "Hermine" ist eine der neusten Kreationen und scheint aus der "Ecke der Emanzipations-Verfechter" zu stammen.

0

wieso er/sie so heißt weiß ich auch nicht - aber es gibt 2 Versionen süß = Hermine sauer = Herman

beide wachsen durch einen Gärprozess und tägliches hinzufügen einer Zutat sowie Rühren

hier steht noch näheres: http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann-Teig

Hermine ist gleich Hermann, die Ansätze und Rezepte sind identisch. Aber zusätzlich zum Hermann gibt es den Ansatz "Siegfried", aus dem die herzhaften Gebäcke, auch Brot und Brötchen, hergestellt werden können. Die Unterscheidung im Ansatz liegt jedoch lediglich in einer Reduzierung des Zuckeranteils.

0

Was möchtest Du wissen?