Wieso hatte Michael Jackson am Ende weiße Haut?

7 Antworten

Hallo,

teilweise hatte er eine Krankheit, teilweise hat er seine Haut bei Operationen wohl auch bleichen lassen. Dadurch bekam er so eine weiße Haut.

Sein Vater hat ihn sehr unter Druck gesetzt. Damals traten die Jacksons als Musikgruppe auf (The Jackson Five) und schon als Kind bekam er erheblichen Druck. Dies tat ihm nicht gut und daher hatte er dann als Erwachsener erhebliche Probleme.

Er wollte ein Weißer sein und mit Kindern seine Kindheit nachholen. Seine Nerverland Ranch glich einem ganz großen Freizeitpark und dort lud er immer Kinder zu sich ein. Manche Kinder behaupteten, dass Michael Jackson sie sexuell belästigt hätte. Aber es ist die Frage, ob damit die Eltern dieser Kinder von Michael Jackson Geld erpressen wollten.

Sein Vater hat ihm auf alle Fälle nicht gut getan und er bekam schon als Kind sehr viel Druck. Daher hatte er dann als Erwachsener so erhebliche Probleme.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

Sorry, Neverland Ranch.

Wenn du mehr über Michael Jackson wissen möchtest. Google ihn einfach, seine Musikgruppe als Kind (The Jackson Five), seinen Vater und seine Neverland Ranch.

Dadurch erfährst du wohl am Besten etwas über ihn und sein Leben.

0

Er wollte nicht weiß sein und das hat sowohl er selbst mehrmals bestätigt, als auch Leute, die ihm nahe standen und gut kannten. Er war stolz darauf schwarz zu sein und hat sich selbst nachdem seine Hautfarbe sich änderte immer noch als einen schwarzen gesehen. Er konnte dagegen nichts tun und sowohl seine Familie als auch gute Freunde von ihm haben allesamt bestätigt dass er es gehasst hat, weiß zu sein und stolz auf seine Herkunft war und Leute den Lügen der Medien keinen Glauben schenken sollten.

Falls du mehr über die Anschuldigungen wissen willst, in Dokus wie "Square One", welche mittlerweile auch auf Amazon Prime erhältlich ist, wird das nochmal genauer unter die Lupe genommen und erklärt.

0

Michael Jackson hatte die Hautkrankheit Vitiligo. Diese bewirkt, dass sich die Haut verfärbt bzw. entfärbt. Um diese üblicherweise nur fleckig auftretende Krankheit zu verdecken, schminkte er sein Gesicht und trug Handschuhe.

Einen Menschen als "gruselig" zu beschreiben, finde ich schon arg daneben. Sorry, jemand der eine Krankheit hat, so zu betiteln spricht nicht gerade für dich. Ich kläre aber gerne ein wenig auf.

Folgend ein paar Infos:

  • Hauterkrankung

Es ist eindeutig im Obduktionsbericht festgehalten, dass Michael Jackson an Vitiligo erkrankt war. Das ist die Weißfleckenkrankheit. Sie macht die Haut immer heller. Über die Jahre wird die Haut weiß. Das kann punktuell oder aber flächendeckend am gesamten Körper auftreten.

  • Haut bleichen

Ebenfalls ist es falsch, dass Michael Jackson seine Haut gebeleicht haben soll. Auch dazu gab es keinen Nachweis, laut dem Obduktionsbericht.

Hautbleichungsmittel, wie z.B. Phenol oder Hydroquinone, sind mit starken Nebenwirkungen verbunden und nicht für den ganzen Körper geeignet. Der Nachweis wäre bei der Obduktion sichtbar geworden, ist er aber nicht. Bei Benoquin wiederum handelt es sich um eine gut getestete und sichere Creme, die bei Vitiligo Patienten üblicherweise verschrieben wird, wenn gewünscht. Sie bringt die Haut im Einklang. Bei dieser Creme handelt es sich um KEIN Bleichungsmittel.

Damit dürfte es dem letzten Zweifler klar sein, dass MJ wirklich Vitiligo hatte.

  • Stolz auf seine Herkunft

Michael Jackson ist als stolzer schwarzer Mensch geboren, hat als ebensolcher gelebt und ist auch als schwarzer Mensch, mit einer Hautkrankheit, gestorben.

https://www.youtube.com/watch?v=xBHdJeJrceA

  • Operationen

Michael Jackson beteuerte stets, dass er nur zwei Operationen an seiner Nase hat machen lassen. Vielleicht hat er die, welche durch einen Unfall entstanden sind, da nicht mit reingerechnet. Eventuell waren es daher tatsächlich 3 oder 4 Operationen.

Zudem hat sich Michael Jackson aufgrund seiner Hautkrankheit häufig hell geschminkt. Im Kontex mit den Operationen kann das hin und wieder nicht optimal ausgesehen haben, ist aber auch Geschmackssache. Er selbst war jedenfalls mit sich zufrieden und darauf kommt es ja an. Und wie gesagt, dein Foto ist nicht representativ.

Die Presse war nicht grade zimperlich mit MJ. Beispielsweise hat der britische Mirror (vergleichbar mit der deutschen BILD Zeitung) ein Foto von Michael Jackson absichtlich verzerrt abgelichtet und zum Start der Dangerous Tour darunter geschrieben, "jetzt fällt seine Nase ab'. Das war einer der wenigen Kämpfe gegen die Presse, die Michael Jackson tatsächlich einging und gewann. Der Mirror musste eine Gegendarstellung bringen, das war rund 2 Jahre später und keinen hat es interessiert, weil es auf Seite 24 in einem kleinen Kommentar veröffentlicht wurde. Und das ist das Problem! Michael Jackson hat erkannt, dass diese Gegendarstellungen niemanden interessieren und hat in der Folge nichts mehr unternommen.

Vergleicht man späte Fotos von MJ, auf denen er nicht so stark geschminkt ist, mit alten Fotos, stellt man in der Tat fest, dass sich gar nicht so viel verändert hat.

Viele Menschen glauben aber viel lieber den Artikeln der Klatschpresse als sich subjektiv mit den Fakten zu beschäftigen. Das ist heute leider noch so wie damals.

Der Opduktionsbericht lügt nicht, denn von einer "abnehmbaren", "nicht existenten" oder "entstellten" Nase ist an keiner Stelle die Rede. Das haben sich sensationsgierige Klatsch-Reporter ausgedacht. In den letzten Jahren taten dies immer mal wieder einige Magazine in Bild, Schrift und Ton und beziehen/bezogen sich zumeist auf Dr. Klein und/oder Dr. Hoefflin.

Fakt ist, das Michael Jackson am gesamten Körper 12 Narben aufweiste:

Darunter befindet sich je eine am Handballen, am Handgelenk, am rechten Knie. Dazu kommt eine Operationsnarbe am Unterbauch. Und Narben an der Kopfhaut. Verursacht durch die Brandverletzung im Jahr 1984 bei den Aufnahmen zu einem Pepsi-Werbespott. Aufgeführt wird auch ein vernarbtes Hautstück (10 cm) an der Schulter. Ich gehe davon aus, dass dieses für die Transplantationen auf der Kopfhaut benötigt wurde. 6 Narbenbildungen verblieben somit für die angeblich unzähig durchgeführten Schönheitsoperationen. Die 6 verbliebenen Narben können aber auch aus einem ganz anderen Grund entstanden sein.

Zwei Narben sind jedenfalls davon an der Nase. Die verfeindeten Schönheitschirugen Dr. Klein und Dr. Hoefflin überboten sich Medienwirksam mit Negativaussagen zu diesem Thema. Diese sind, bzw. waren (Dr. Klein ist bereits verstorben), daher nicht glaubwürdig und daher eher im Klatsch angesiedelt als im Bereich der Fakten. 50 oder 100 Operationen sind fantastische Meldungen, entsprechen aber nicht der realen Faktenlage.

  • Haut hell schminken

Seine Visagistin Karen Faye hat mal erklärt, dass sie experimentiert haben. Sie haben zu Beginn die Haut dunkel geschminkt, später aber sind sie ins helle gegangen. Das Problem war, dass man eine sehr helle Haut, wie sie Vitilligo Erkrankte bekommen, nur sehr schwer gut dunkel schminken kann. Daher sind sie ins helle gegangen. Über die Jahre wurde die Erkrankung immer stärker, daher hatte er sich im Alter immer stärker geschminkt. Daher ja: Alles Puder und Schminke.

  • It doesn't matter if you're black or white

Haltet es doch einfach, wie es schon Michael Jackson selbst gesungen hatte. Es ist egal, welche Hautfarbe du hast.

Woher ich das weiß:Hobby – Michael Jackson: The King Of Pop. Fan seit 1988

Das Michael Jackson die Haut gebleicht hat ist ein Fakt. Dr Arnold Klein hat selbst gesagt das es unmöglich gewesen wäre die durch vitiligo auftretenden weißen flecken zu verstecken und deswegen die einzige entscheidung sein konnte die verbliebenen dunklen stellen zu bleichen.

0
@Fragesteller791

Deine Antwort ist zwar schon etwas her, aber wo hast du denn das mit dem Haut Bleichen her ? Es gibt etliche andere Möglichkeiten die Flecken zu verstecken, mit z.B. Make Up, wie er es unter Anderem auch getan hat. Außerdem habe ich schon oft gehört, dass er verschiedene Cremes für Vitiligo benutzt haben soll, damit die Flecken nach und nach verschwinden. Vom Bleichen war zwar in den Medien immer die Rede, jedoch sollte man wissen, dass die es so gut wie nie gut mit ihm meinten und Lügen verbreitet haben & leider auch noch heute, nach seinem Tod, verbreiten. Das Bleichen wurde jedoch nie nachgewiesen, weswegen ich dich bitte, solche Aussagen nicht als Fakten zu verkaufen.
Lg

0

Er hatte die Hautkrankheit Vitiligo, wodurch seine Haut die Pigmentierung verlor und weiß wurde.

Was möchtest Du wissen?