Wieso hatte ich trotz Vollnarkose unaushaltbare Schmerzen bei der Darmspieglung?

8 Antworten

Dass passiert leider öfters, dass vollnarkosen zu schwach für den patienten sind! Rede dringent mit deinem Artzt, mit etwas glück bekommst du schmerzensgeld, und wenn - dann gleich richtig viel :)

Danke erst mal für die Vielen antworten !! JA doch stimmt schon ich hatte eine Vollnarkose,hatte am donnerstag schon mal eine die musste aber abgebrochen werden .., so und gestern wurde sie noch mal gemacht .. und am donnerstag war es der oberarzt und da hab ich geschlafen .., gestern war´s die oberärztin nicht grade sehr freundlich ..,die 2 schwestern sagten noch so wir spritzen ihnen jetzt ihn das narkose mittel .., aber mitten drin aufgewacht und unheimliche krämpfe gehabt war kaum auszuhalten .., MFG

Weil Kinder o. Jugendliche die kriegen dann immer noch ne Narkose .. ^^ und da ich erst achtzehn gewurden bin . .wurde ja vorher auch gefragt

0

ja, dann war die narkose, oder beruhigungsspritze nicht richtig dosiert. aber die schmerzen die du jetzt noch hast, können auch von dem gas sein, das sie dir in den darm pumpen damit sie besser sehen. geh zum arzt, das ist das beste.

Wer hat Erfahrung mit örtliche Betäubung trotz Vollnarkose?

Am Dienstag hab ich eine große Operation an der Schulter. Der Arzt hat mir Vorgeschlagen, trotz Vollnarkose eine örtliche Betäubung zu legen. Das hätte den Vorteil, dass durch diesen Zugang dann zweimal täglich nachgespritzt wird und das über 4 Tage, so dass es quasi nach der Operation gar keine Schmerzen ergibt. Das klingt verlockend. Der Arzt sagte aber, dass Legen des Zuganges würde vor der Operation erfolgen, damit gemerkt wird, falls ein Nerv getroffen wird. Das legen des Zuganges ist etwas schmerzhaft aber ich würde es durch die sch***egal Spritze die ich vorher bekomme nicht so wahrnehmen. Jetzt hab ich aber doch etwas Schiss davor und hätte gern jemand gefragt, der das schon mal hatte.w

...zur Frage

Weisheitszahn Op HIfe!

Hi , Ich weiss wirklich nicht mehr was ich machen soll. Ich habe gestern unter Vollnarkose alle 4 WZ gezogen bekommen ... Als ich auf meinem Zimmer war hatte ich zwar, wegen der anhaltenden Narkose, NOCH keine Schmerzen habe mich aber 3 Mal heftig übergeben und zwar nur Blut. Ich weis nicht wer da unfähiges abgesaugt hat, weil ich eigentlich von einem Oberarzt operiert wurde. So am Tag der Operation habe ich deswegen nichts gegessen und wäre auch fast im Krankenhaus geblieben. Die Op war um 11 um 20 Uhr bin ich dann nach hause, das erste mal aufgestanden ohne zu brechen. Heute habe ich auch fast nichts gegessen ( ein halbes Babyglas) weil ich meinen Mund nicht weiter als einen halben Zentimeter aufbekomme. Außerdem spüre ich die rechte Seite meiner Zunge nicht. Trotz Dauer kühlen geht die Schwellung nicht zurück und ich habe starke Schmerzen trotz 750er Paracetamol. Habt ihr auch so Schmerzen gehabt ? Und was habt ihr dagegen unternommen ? Ich habe so Hunger !

...zur Frage

Zahnarztphobie! Übernimmt eure Krankenkasse die Vollnarkose?

Ich Ieide seit vielen Jahren unter extremer Zahnarzt-Angst. Vor drei Jahren habe ich eine Ärztin gefunden, die unter Vollnarkose die schlimmsten Baustellen beseitigt hat. Trotz Attest eines Psychologen hat die Krankenkasse die Kosten dafür nicht übernommen. Nächste Woche habe ich wieder einen Termin unter Vollnarkose bei dem unter anderem 3 Weisheitszähne gezogen werden müssen. Da ich die Schmerzen nicht mehr aushalte und eine normale Behandlung für mich überhaupt nicht in Frage kommt muss ich 500 Euro aus der eigenen Tasche zahlen. Gibt es denn keine Möglichkeit die Krankenkassen von den Höllenqualen die Angstpatienten erleiden zu überzeugen? Was, wenn ich mir das nächste Mal eine Narkose nicht mehr leisten kann????

...zur Frage

tut das sehr weh das zähne ziehen trotz betäubung? habe totale angst

ich habe mich jetzt überwunden und gehe morgen zum Zahnarzt. da wird mir bestimmt ein paar zähne gezogen. ich will ja unter Vollnarkose, weil ich voll angst habe, aber das muss ich selbst bezahlen, obwohl ich das nicht könnte, als hartz 4 Empfänger. nun wenn er zähne zieht und das vielleicht unter örtlicher Narkose, wie fühlt sich das an? merkt man was vom ziehen? wirkt die Narkose überhaupt, wenn er dran zieht, ich habe voll die Horror davor, aber ich will es ja nun hinter mich bringen. hat da jemand Erfahrung und kann mir erklären wie sich das anfühlt, tut es weh beim ziehen trotz Narkose? ich will keine angst haben davor, möchte sie endlich besiegen die angst. und wie sind die schmerzen danach, werde ich das aushalten können oder nicht? meine zähne schmerzen gerade nicht, nur mein Zahnfleisch tut ein bisschen weh, aber mehr nicht, aber die kaputte zähne ist nicht schön.

...zur Frage

Pferd Kniegelenksentzündung nach Verletzung trotz Antibiotikumgabe?

Hallo Meine Stute wurde vor 11 Tagen durch einen Tritt am inneren Hinterbein unterhalb des Knies so stark verletzt das die Wunde unter vollnarkose geklammert werden musste. Anfangs erhielt sie aller 24 std Antibiotikum unters Fressen gemischt da die Wunde aber anfing stark zu eitern und angeschwollen war hat der Tierarzt zzgl. noch ein antib. aller 12 std verschrieben. Die Stute lief die ganze normal aber seit gestern läuft sie Stocklahm. Der TA war erneut da und hat mir die Antib. aller 24 Std weiter verschrieben, mehr nicht, keine Spritze etc die stute hat starke schmerzen und läuft am heutigen tag noch nicht besser. Mitterweile ist das Knie ganz dick und warm. Kann eine Infektion von der Verletzung hoch steigen ins knie trotz Antibiotikum und was kann das denn noch sein

...zur Frage

Magenkrämpfe trotz starker Schmerzmittel

Hallo. Ich habe seit ca. 4 stunden anhaltende magenkrämpfe. und nein, nicht die art magenkrämpfe die man sonst kennt (kommen und gehen der schmerzen; mittelstarke), sonder nicht auszuhaltene schmerzen ohne pause. ich habe bereits magenberuhigende tabletten und tropfen genommen, sowie sehr starke schmerzmittel. Alles hat nicht geholfen, obwohl der arzt mit das verschrieben hat.

Irgendjemand eine idee? Danke für die antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?