Wieso hat Rocky ab dem dritten Teil eine andere Stimme?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Witzig, ist mir nie aufgefallen. Bin ich glatt mal überprüfen. Ansonsten schliess ich mich natürlich Lapushish an.

Ok, stimmt wirklich. Meine Vermutung hierzu wäre: Zu Zeiten von Rocky 1 und Co war Sylvester noch keine große Nummer. Man machte sich vielleicht erst später Gedanken über eine wirklich passende Synchronstimme, als klar wurde, dass sich der Schauspieler etabliert. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich seine "Stammstimme" für sehr passend halte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloße Vermutung: wohl aus den üblichen Gründen. Synchronsprecher ist erkrankt oder forderte mehr Gehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der „Erstsprecher” war Jürgen Prochnow, der selbst eine ordentliche Filmkarriere vorzuweisen hat. Vielleicht wurde er zu teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?