Wieso hat Merkel nicht Klöckners Plan A2 umgesetzt, wenn sie sich damit angeblich identifizieren konnte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil der Plan verfassungswidrig ist. Das Asylrecht sieht keine Obergrenze für Flüchtlinge vor. Die ganze Diskussion ist Schattenfechterei. Und die Regierung verfügt über keine 2/3 Mehrheit, um das Grundgesetz zu ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkel hat sich vernünftigerweise klar gegen diesen Plan ausgesprochen, als er im Januuar zur Diskussion gestellt wurde. Klöckner ist für ihre Position hart abgestraft worden bei der Landtagswahl.

Wie kommst du also zu dieser Aussage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ab12359 20.09.2016, 16:01

naja sie hat aber zugegeben , dass er vereinbar ist mit ihrer flüchtlingspolitik, wenn klöckner ministerpräsidentin geworden wäre und gezeigt hätte , dass sie regieren kann, hätte merkel diesen plan umsetzen müssen, sonst hätte sie an glaubwürdigkeit verloren.... SIE HAT JA DAS MIT IHRER FLÜCHTLINGSPOLITIK GLEICHGESETZT...... sie wollte bloß net sagen, dass die bayern recht hatten

biste grüner?

0
atzef 20.09.2016, 16:19
@ab12359

Nein. Ich bin ein SPD-Wähler.

Ich weiß jetzt noch weniger, was du meinst und worauf du hinaus möchtest. Fakt ist, dass der Klöckner-Pan nicht umgesetzt wurde und es mittlerweile aufgrund des drastischen Absenkens der Flüchtlingszahlen solch  eines Planes auch nicht bedarf.

Alle Parteichristen, die wie Klöckner versucht haben, sich an die AfD anzubiedern, haben von den Wählern den Strafzettel ausgestellt bekommen, da die lieber das (AfD)Original wählen, alls Kriecher auf der Schleimspur des Opportunismus.

Merkel und die Bundesregierung haben allem Kritikergeschwafel zuum Trotz mit ihren Maßnahmen für einen drastischen Rückgang der Flüchtlingszahlen gesorgt und bearbeiten die humanitäre Flüchtlingskrise wo andere nur von Rassismus ud Sozialneid zerfressen herumjaulen.

0

Was möchtest Du wissen?