Wieso hat mein Benjamin Ficus immer gelbe Blätter?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das selbe Problem hätte ich vor kurzem auch, ich habe ihn an Neumond kräftig zurückgeschnitten vor allem die trockenen Äste und am Gießtag 1 Stunde getaucht, seitdem geht es ihm wieder super.

Er hat das nicht-Gießen nicht vertragen. Dadurch bekommt er Trockenstress und lässt die Blätter fallen. Das ist wie bei manchen Menschen, die bei Stress die Haare verlieren, das dauert bis sich das wieder normalisiert! Einfach gleichmäsig feucht halten und alle 2 Wochen düngen. Wenn er zu groß wird einfach kräfgig zurückschneiden, dann kommt auch innen wieder mehr Licht an und es treiben sogar neue Blätter aus - die Pflanze wird dichter.

Ich denke auch, Erde wechseln. Keine "nassen Füße". Und im Frühjahr, falls das mit dem Blätterfall anhält, bis auf 2 "Augen" runterschneiden - der kommt wieder, ist wie Unkraut!!! Viel Erfolg wünscht K.

Der Ficus benjamini (Birkenfeige) hat eine große Toleanz gegen schlechte Lichtverältnisse, aber ganz ohne Tageslicht (oder Ersatz aus der Steckdose) kommt er nicht aus. Weil im Winter die Tage sehr kurz werden, fühlt er sich nicht so wohl wie im Sommer an langen Tagen. Aber das Hauptproblem ist schlechte Erde, entweder überaltert, zuviel gegossen oder leider häufig ab Werk schlecht. Kauf dir eine gute Erde, versetz sie mit 20 % Sand (normaler Bausand, sauber), entfern am Rand und am Boden des Wurzelballens 15 - 25 % der alten Erde, schneid die Wurzeln zurück und füll den so enttehenden Hohlraum mit frischer Erde. Blattfall ist meißt kein Nahrungsmangel, sondern ein Zeichen für schlechten Pflanzenzustand -Licht, Wärme, Lufttrockenheit, schlechte Erde. Die Urache muß man abstellen, da sich die Pflanzen nach den Gesetzen des Herrn Liebig immer nach dem schlechtesten Wuchsfaktor richten, und man diesen schlechtesten auch nicht durch Verbesserung anderer Faktoren ausgleichen kann. Und wenn nach dem Umpflanzen erst der Blattfall beginnt hat mal wieder jemand wahrscheinlich schlechte Pflanzerde erwischt

Der Ficus benjamini braucht sehr, sehr viel Licht. Ich stelle mein Monster über Sommer auf den Balkon, aber sobald ich ihn ins dunklere Zimmer hole, ist auch erstmal Laubfall angesagt. Das gibt sich im nächsten Jahr wieder.

Der Baum bekommst zuviel direkte Sonne ab. Stell den Ficus irgentwo hin, wo er keinem direktem Sonnenschein ausgesetzt ist. Ich empfehle ins Bad geschützt durch das Milchglas (falls vorhanden)

Gelbe Blätter bilden sich häufig gegen Ende einer leichten Ruheperiode. Die Blätter wachsen aber im Frühjahr wieder nach, vorausgesetzt man bietet der Birkenfeige die richtigen Kulturbedingungen.

http://www.pflanzenfreunde.com/birkenfeige.htm

Die allgemeinen Pflegehinweise habe ich unter dem obigen Link gefunden.

Es kann an der Jahreszeit liegen, du darfst ihn auf keine Fall an einen anderen Ort stellen, dann hast du gar keine Blätter mehr

den fehler hab ich gemacht!! erholen die sich dann eigentlich auch wieder! meine hat nur noch ganz wenige

0
@Samira1988

Ja die erholen sich wieder, die sind eigentlich ganz schön robust. Außerdem sind das Laubbäume die auch einmal im Jahr ihr Laub abwerfen

0

mal die Erde wechseln. Vielleicht hat er an den Wurzeln Parasiten.

dann gefällt es ihm da nicht wo er steht...stell ihn ,mal woanders hin.Vielleicht zieht es ihm zu sehr oder steht zu dunkel

Was möchtest Du wissen?