Wieso hat Frankreich denn so viele Afrikaner?

6 Antworten

Weil Frankreich viele Kolonien in Afrika hatte (mehr als Emgland), und aus diesen Ländern viele dahin gehen, als Flüchtlinge, Gastarbeiter, Studenten....

Weil Afrika für eine zeitlang zuviele Franzosen hatte. Leider waren die in Afrika keine unterbezahlten Hilfsarbeiter oder arme Arbeitslose, sondern Soldaten und Feudal- und Kolonialherren. Als sich Frankreich endlich aus den Kolonien zurückziehen musste, hat das aus den verschiedensten Gründen viele Afrikaner mit nach Frankreich gezogen. Aber da müsste man im Einzelnen auch auf den Algerienkrieg und andere Vorkommnisse eingehen; das würde Seiten und Bücher füllen.

Nicht vergessen das De Gaulle da malst ein Vertrag unterschieben hat mit Algerien das 1000 Leute pro Monat nach Frankreich einwandern können

0

Frankreich hatte sehr viele Kolonien in Afrika. Ein bißchen googlen kann weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?