Wieso hat ein Mensch Haare auf dem Kopf!

7 Antworten

a) über den Scheitel geht viel Wärme verloren (besonders bei Vieldenkern...)

b) ein Schutz gegen UV-Strahlung

c) ein biologisches Schmuckwerk: an der Quantität und Qualität dieses "Restfellchens" kann ein männliches Wesen erkennen, ob die potentielle Partnerin auch eine optimale Empfängerin für sein Erbgut, und somit seine Fortpflanzung wäre...denn unter anderem zeigt sich körperliche Fitness und Gesundheit in prächtigem Haar. Daß diese Geschichte immer noch funktioniert, zeigen uns Regenbogenpresse und Starkult jeden Tag auf´s Neue!

Vor vielen, vielen Jahren reichten die Kopfhaare des Menschen bis zu den Füßen hinunter. Seit es Heizungen in den Wohnungen gibt, ist diese haarige Verschwendung nicht mehr nötig , als Respekt vor der Steinzeit ließ die Evolution ein Haarmuster auf den Köpfen zurück.

naja...im winter ist es ganz schön kalt: schutz gegen kälte ... im sommer brennt die sonne auf uns herab: schutz gegen hitze ...

Was möchtest Du wissen?