Wieso hat ein coulomb 62 trillion elektronen und nicht weniger oder mehr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das liegt daran, dass das Coulomb vor der Entdeckung des Elektrons/der Elektronenladung definiert wurde.

Erst später wurde die Elektronenladung festgestellt und daher ist die Größe so unhandlich.

p.s. Definitionen von Einheiten sind im allgemeinen immer Konvention. Also willkürlich festgelegt.

.

Sie auch genauer: http://de.wikipedia.org/wiki/Coulomb

Kevco27 06.10.2010, 20:29

ja aber wieso sind es genau 62 trillionen hat er zu dieser zeit vllt 62 trillion sekunden gelebt oder was ? so was brauche als antwort halt wieso es genau 62 trill. waren

0
  1. 1Coulomb = 1Ampere * 1Sekunde

.

  1. Ein Ampere ist die Stärke eines zeitlich unveränderlichen elektrischen Stromes, der, durch zwei im Vakuum parallel im Abstand 1 Meter voneinander angeordneten, geradlinigen, unendlich langen Leitern von vernachlässigbar kleinem, kreisförmigen Querschnitt fließend, zwischen diesen Leitern pro Meter Leiterlänge die Kraft 2 × 10−7 Newton hervorrufen würde.

.

  1. Es werden nun einmal genau soviele Elektronen benötigt um dies zu bewirken.

.

  1. Ein Mol eines Stoffes enthält also ca. 602 Trilliarden Teilchen dieses Stoffes. Also ist die Antwort von HelpfulHelper falsch.

Das ist kein Zufall.Das ist einfach ein mol Elektronen.

(Was ist ein mol? Das ist die Anzahl Teilchen, die es benötigt, um x Gramm eines Stoffes zu kriegen, dessen Stoffteilchen x u schwer ist. Ein mol Kohlenstoff ist also 12g schwer, ein mol Sauerstoff 32 g. Das mol ist wichtig, wenn es darum geht, Stoffmengen bei Reaktionen zu berechnen.)

Florian33 06.10.2010, 21:49

auf ein Coulomb entfallen 6.241.509.629.152.650.000 Elementarladungen .

Ein Mol eines Stoffes enthält ca. 602 Trilliarden Teilchen dieses Stoffes.

.

Beides Auf Wikipedia nachzulesen. Es ist also kein Mol!!!!!!

0

Das ist Zufall. Als man das Coulomb als Einheit festsetzte, wusste niemand etwas von Elektronen. Das so viele Elektronen für ein Coulomb nötig sein würden, hätte man sich nicht träumen lassen.

ganz abgesehen davon, dass es 6,24 Trillionen sind, ist die Frage falsch gestellt :P

Schau dir einfach die Definition von Ampere und Coulomb an und denk etwas nach. http://de.wikipedia.org/wiki/Ampere

Hi, ein Coulomb (A* s) ist die Elektrizitätsmenge, die zur galvanischen Abscheidung der Äquivalentmasse in Gramm (g) eines beliebigen Atoms in 1 Sekunde (s)notwendig ist. Diese Elektrizitätsmenge beträgt 96487 Coulomb. 1 Coulomb ist gleich der Elektrizitätsmenge, die währen der Zeit von 1 Sekunde bei einer elektr. Stromstärke von 1 Ampere fließt. Hinweis: die Äquivalentmasse eines Elementes ist gleich seiner molaren Masse, dividiert durch die Oxidationszahl des Elementes. Gruß Osmond

Was möchtest Du wissen?