Wieso hat der Ford Escort einen so schlechten Ruf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube, weil Ford nie so eine Fangemeinschaft aufbauen konnte wie VW oder teilweise auch Opel, wurde gern auf Ford rumgehackt.

Außerdem hat Ford ewig an Motoren mit untenliegender Nockenwelle festgehalten. Die waren zwar jetzt auch nicht schlecht, aber eben unmodern.

(Ich bin 6 Jahre lang mit nem alten Fiesta über 120.000 km gefahren, fast ohne Reparaturen. Also nur Verschleißteile.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesand
21.08.2016, 17:10

Das kann gut sein! Es gibt zwar einige Fans, auch von dem Escort.. aber die meisten Fordfans wollen dann doch nur Taunus und Granada haben, die anderen Modelle sparen auch die Fans dann aus und somit auch den Escort.

Das mit den Motoren kann ich auch bestätigen. Die waren wirklich robust, aber eben unmodern.. wie du schreibst! Und als in den 90ern die Zetec Familie auf den Markt kam, war das dann nix Besonderes mehr, weil die Konkurrenz sowas seit Jahren schon hatte.

Ein Bekannter meinte mal zu mir, Ford sei für ihn die typische Marke für "alte Herren und merkwürdige Typen".

1

Ich habe in besagten 90er Jahren auch mal einen gefahren, der seinerzeit beim Kauf gar nicht so viele Kilometer runter hatte (deutlich unter 40.000 km). Den habe ich aber nach etwas über einem Jahr wieder verkauft - so viele Probleme wie ich mit Motor und Elektrik hatte .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesand
21.08.2016, 17:07

Danke!

0

Wir hatten auch mal einen Escort Turnier, Sitze waren unbequem platt, ein Motor-Totalschaden war dabei und generell war die Zufriedenheit mit dem Modell weniger groß.

Ist aber vermutlich einfach Geschmackssache.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesand
21.08.2016, 17:26

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?