Wieso hasst man Menschen, die man nichtmal kennt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass das Hass ist, wenn Du ein gegenüber der »heutigen Jugend« voreingenommen bist ;) Rein psychologisch betrachtet ist das lediglich Deine Einstellung: Du hast ein Bild von der Jugend zu Deiner Zeit - und das ist natürlich lange nicht deckungsgleich mit der »Jugend von heute«. Da Du die heutige Jugend nicht verstehst und sie dadurch als »schlechter« einstufst, hast Du natürlich auch negative Gefühle ihnen gegenüber. Das ist ein Generationen-Ding. Das war auch zu unserer Zeit so, dass ältere Menschen (auch wenn man mit 36 ja noch nicht wirklich alt ist) gegen die Jugend gewettert hat.

Dabei treten auch böse Verallgemeinerungen auf. Denn natürlich ist nicht jeder 14-Jährige drogenabhängig und ein »Poser« ;) Es gibt auch anständige Exemplare. Auch ist Facebook ja nicht wirklich Referenz, denn das soziale Netzwerk zieht ja auch ein bestimmtes Klientel an ;)

Davon mal abgesehen dass ich sowas auch hasse, läuft bei ihnen zu Hause wahrscheinlich gar nichts an Erziehung. Manche lassen sich aber auch stark von ihren sogenannten "Freunden" beeinflussen, und erfahren bei ihnen wie man seine Eltern am besten hintergeht. Ich kann sowas selber nicht erklären sie denken halt es wäre cool was es NICHT ist!

Manchmal hasst man eben Mensche ohne sie zu kennen, das ist ganz normal. Ich zum Beispiel hasse Menschen die ae statt ä verwenden, und was die Sache noch schlimmer macht ist wenn im selben Moment wieder ein ä verwendet wird.

hollirolli79 01.02.2015, 11:32

Denkste bist jetzt lustig, Maex'chen? ähh.. sowas nennt man auch Autokorrektur ;)

0

Was möchtest Du wissen?