Wieso hassen manche Erdogan?

22 Antworten

Es gibt über 100 Staatsoberhäupter schlimmer sind,

Das mag sein, aber man kann auch den 101. noch hassen

Erdogan ist auch nicht auf den Panama Papers,also keine Steuerhinterziehung.

Da kann ich dir leider nicht zustimmen. Das er nicht dabei war, heißt nur, dass er bei dieser Firma keine Briefkastenfirma hat bzw. um genau zu sein heißt es nur, dass es noch nicht aufgedeckt wurde. Er kann natürlich überall sonst auch Steuern hinterzogen haben...

Und niemand sagt was gegen den Isländischen Minister oder Uruguays Präsident

Steuerhinterziehung ist nicht schön, aber es gibt schlimmeres. Eine Einschränkung der Menschenrechte zum Beispiel. Außerdem gibt es noch keine Beweise für Steuerhinterziehung.

außerdem gibt es viele Länder die seit längerer Zeit .. Meinungsfreiheit unterdrücken selbst Journalisten ins Gefängnis stecken

Ja, gibt es, aber das macht es nicht besser. Außerdem versuchen diese Länder auch nicht, der EU beizutreten.

Aber wieso will jeder ihn nur belehren ..sogar geht Aggressiv gegen ihn vor , auch wenn nicht direkt .

Weil er in die EU will. Hier geht so etwas nicht, und er versteht es offenbar nicht. Und wer geht bitte aggressiv gegen ihn vor?

Und wieso ausgerechnet die Türkei?

Das liegt eher an Erdogan als an der Türkei.

Haben manche gegen das Land etwas?

Bestimmt, aber es haben auch viele was gegen Deutschland...

Ich hasse den Sultan Erdoğan nicht, weil er mir persönlich nichts getan hat. Allerdings habe ich eine Meinung zum türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan

Sultan Erdoğans Arroganz besteht nicht erst wegen Merkels EU-Türkei-Deal. Die türkische Botschaft und sein Geheimdienst beobachten sehr genau, was sich in Deutschland tut, und erkennen unsere Schwächen bis hin zu unserer Unterwerfung. Seit Langem fühlt er sich zu seiner rücksichtslosen Politik ermuntert.

Beispiele gefällig?

Die Einzigen, die dem bisher von ihm unterstützen  IS Paroli bieten können, sind die Kurden. Und deren politischer Arm ist in Deutschland nicht gern gesehen, sogar immer noch verboten. Die Deutschen pilgern nach wie vor als Urlauber in seine Türkei, egal, wie brutal Erdoğan mit einem Viertel seiner Bevölkerung, Andersdenkenden und den Medien umgeht. Trotzdem wählte die Mehrheit der hiesigen Türken seine AKP. Erdoğan durfte noch letztes Jahr den Massenmord der Jungtürken an den christlichen Armeniern vor 100 Jahren leugnen, ohne dass ein Aufschrei durch Deutschland ging.

Die deutschen Behörden erlauben weiterhin bedenkenlos den Bau von TiTiB-Moscheen ("Ditib" ist ein Kürzel für die türkische Übersetzung ihres eigentlichen Namens "Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion"), die von der Türkei finanziert und gelenkt werden, deren >>Vereinsvorsitzende<< AKP-Anhänger sind und deren Imame von Ankara entsandt werden. Der türkischen Botschaft in Deutschland dürfte auch nicht entgehen, wenn solche AKP-Bekenner vom Oberbürgermeister als >>Freunde<< hofiert werden. Für die Bebauungspläne solcher Moscheen werden Zugeständnisse gemacht, die beim Neubau einer Kirche nicht gemacht würden. Auch die Naivität deutscher Kommunen hinsichtlich der Bewilligung von Moscheen in Bahnhofsnähe wird registriert, obwohl diese islamische Taktik z.B. in Ulm erkennbar ist, wo bekannte Islamisten die kurzen Wege zwischen Bahnhof und den Moscheen schätzen.

Deshalb wundert mich nicht, wie Sultan Erdoğan mit deutschen
Vertretungen Schlittschuh fährt, und das nicht nur zur Winterzeit.   […]

kennen sie den Unterschied zwischen den normalen Kurden und den PKK Terorristen?

0

Wieso hassen manche Erdogan?

Ich hasse ihn nicht, ich verachte ihn nur. Weil er sich in seiner Rolle als gewählter Präsident eines demokratischen Staates vollkommen unwürdig verhält.

Ich kann sowas nicht verstehen ..

Ich durchaus.

Es gibt über 100 Staatsoberhäupter schlimmer sind,

Strohmann-Argument. Ist etwa so sinnvoll, wie zu sagen: "Mörder sind viel schlimmer - deswegen sollten Diebe nicht mehr bestraft werden".

Erdogan ist auch nicht auf den Panama Papers,also keine Steuerhinterziehung.

Na toll, weil er bei einer Sauerei nicht dabei war, ist er jetzt der Gute? Noch ein Strohmann-Argument.

Aber trotzdem behaupten das alle?

Es gibt genug andere Flecken auf seiner Weste.

Und niemand sagt was gegen den Isländischen Minister oder Uruguays Präsident ,

Doch, aber im Moment steht eben Erdogan im Fokus.

außerdem gibt es viele Länder die seit längerer Zeit .. Meinungsfreiheit unterdrücken selbst Journalisten ins Gefängnis stecken .

Hast Du nur solche Strohmann-Argumente? Tun die anderen auch, also darf der Möchtegern-Sultan das auch?

Ich finde es auch schlimm sowas , und sowas sollte nicht verboten werden Meinungsfreiheit usw...

Ach ja? Dann sag doch bitte deinem Busenfreund Erdogan, daß er gefälligst die Souveränität anderer Länder zu respektieren hat.

Aber wieso will jeder ihn nur belehren ..

Ja, so wie Jan Böhmermann - aber offensichtlich ist Erdogan lernresistent.

sogar geht Aggressiv gegen ihn vor , auch wenn nicht direkt .

Die höfliche Art hat er ja nicht verstanden.

Und wieso ausgerechnet die Türkei? Haben manche gegen das Land etwas?

Nein, nur gegen die Trottel, die einen cholerischen Volltrottel zu ihrem Präsidenten gewählt haben.

der Nordkoreaner hält sich nicht für den Sultan sondern für Gott

0
@Weltprobleme

"Der Andere ist aber VIIIIIEEEELLL schlimmer, RABÄÄÄÄHHHH!!!"

Immer noch nicht begriffen, daß solche Argumente nicht ziehen?

2

Was möchtest Du wissen?