Wieso handelt es sich bei manchen Zahnarztrechnungen (Kassenpatient) um eine Direktzahlung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Direktzahlung bedeutet, dass der Zahnarzt davon ausgeht, dass er die komplette Summe in einem von Dir gezahlt bekommt und es keine Ratenzahlung oder sonstige Finanzierungsvereinbarungen gibt. Du kannst die Summe also nicht bei ihm abstottern.

Nimm die Rechnung, reiche sie bei Deiner Krankenversicherung ein und diese teilen Dir dann mit, wie viel von diesen Kosten sie übernehmen und wie viel Du selber tragen musst.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, dass Du die Zahnarztrechnung selbst begleichen musst und von Deiner Krankenkasse einen mehr oder weniger großen Teil rückerstattet erhältst, wenn Du die Rechnung einreichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt heißt du. Das bedeutet du zahlst die Rechnung und reichst sie dann bei deiner V ein. Ich würde den Plan aber erst der V einreichen, warten wie die sich dazu stellen und dann den Termin beim ZA machen. So mache ich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du nicht gefragt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joschi2591
14.05.2016, 12:27

Sehr gute Antwort. So etwas fragt man sofort. Gilt übrigens auch für andere Aussagen, die man nicht versteht.

0

Was möchtest Du wissen?