wieso halten so viele menschen 'veganer' für krank im kopf?

22 Antworten

Viele Menschen müssen sofort an militante Veganer denken, die eine extreme Lebensweise haben (z.B. schreiben sie Firmen an, ob der verwendete Zucker mit Tierkohle gebleicht wurde und wenn es kein definitives Nein gibt, essen sie den Zucker und alle Produkte, die Zucker enthalten nicht mehr) und das auch von anderen fordern. Wenn man mal in ein paar Veganerforen im Internet guckt, geht es da schon manchmal ab (Fleischesser werden als Leichenfresser bezeichnet etc.). Das ist aber trotzdem kein Grund, dass man pauschal alle Veganer ablehnt, schon gar nicht so tolerante wie dich. Wenn du gerade erst umgestiegen bist, gibt es sicher ein paar Skeptiker und Zyniker, aber die gewöhnen sich schon dran. Als du vegetarier geworden bist, haben sich doch bestimmt auch einige über dich lustig gemacht, oder? (bei mir war das jedenfalls so).

Menschen sind unsicher, wenn sie etwas nicht kennen, noch dazu etwas, was sie irgendwie bedroht. Bei den meisten Fleischessern bricht schon der Angstschweiß aus, wenn man überhaupt das Wort Vegetarier, geschweige denn Veganer in den Raum wirft. Viele machen sich dann aus ihrer völligen Unwissenheit und Unsicherheit erst mal lustig, um sich zu schützen, um mögliche Vorwürfe gegen sie abzublocken. Da muss man sich dann alles mögliche anhören, z.B. dass man verrückt ist, oder es übertreibt mit der Tierliebe oder dass es ja total ungesund sei auf tierische Produkte zu verzichten und "ich will ja nicht nur Gras fressen" und Kühe ja sowieso Milch geben und Hühner sowieso Eier legen und es ihnen überhaupt nicht schadet diese Dinge wegzunehmen. Gähn. Ich habe glaub ich noch nie wirklich so richtig gegendiskutiert, ich reagiere auf Unwissen unpassend emotional. :P Ich sollte mir in Zukunft ausgedruckte Infobroschüren mitnehmen... ;)

TJA, WARUM brauchst Du Ersatzprodukte? Du musst alles umstellen. Und wenn Du was für die Welt tun willst, dann iss bitte kein SOja, in Brasilien ist der Urwald fast weg wegen Sojafeldern. Konzentriere Dich auf das was hier wirklich wächst. Und ich garantiere Dir: Du bist körperlich nicht wirklich belastbar. Alle Veg. die ich kenne, kommen nicht auf ihre Kalorienzahl wenn sie den ganzen Tag draußen rumrennen, arbeiten mit Spaten im Garten etc. Spätestens am 3. Tag futtern sie dann 2 Stunden morgens Brot, weil sie sonst nicht mehr Energie haben.

Was möchtest Du wissen?