Wieso halten Rechtshänder die Gabel mit links?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich halte als Reckshänder die Gabel rechts, weil ich für die Gabel mehr Feinmotorik benötige. Ich kann gar nicht anders rum essen. Ist also wahrscheinlich Gewöhnungssache, sonst kann ich mir das auch nicht erklären...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derrenfer
01.03.2017, 18:23

ja genau das vermute ich nämlich auch. dass nämlich eigentlich Rechtshänder auf die Linkshändigkeit getrimmt werden in dem Fall.

0

Die Frage habe ich mir als Linkshänder auch schon oft gestellt - also nicht die nach dem Ob, sondern die nach dem Warum. Tatsächlich haben Rechtshänder - so wie ich selbst - das Messer rechts und die Gabel links.

Ich behalte die Gabel aber in der linken Hand, wenn ich das Messer weglege, die Rechtshänder wechseln mit der Gabel nach rechts (Ausnahmen vorbehalten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben Knigge und Gewohnheiten meinst Du ? Ich kann mit links jedenfalls nichts schneiden, viele Messer sind auch so ausgelegt daß dies gar nicht funktioniert.

Deswegen gibt es ja auch alles mögliche für Linkshänder, von der Ergonomie bis zur Funktionalität ist alles spiegelverkehrt konstruiert.

Ich gebe aber zu, ich esse mit der Gabel am liebsten rechts. Je nach Situation schneide ich mir schonmal das Fleisch vor, bzw. esse auch den Salat nur mit der Gabel ( ohne kleinschneiden und um die Gabel wickeln ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also braucht das Schneiden mit dem Messer eine größere Feinmotorik?

So ist es. Bei Gerichten, die ohne Messer gegessen werden, nimmt ein Rechtshänder ja die Gabel in die rechte Hand.

Ich als ausgeprägter Rechtshänder schneide mit allen Messern und Scheren und Cuttern in der rechten Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derrenfer
01.03.2017, 18:28

ich schneide auch mit Links, ironischerweise, wenn ich nicht gerade esse.
Das muss ich mal beobachten, wie ein Rightie umgreift, das würde alles erklären.
Ich denke dauernd, die Gabel und den Löffel muss man ja balancieren und ordentlich im Mund landen. Erfordert das nicht mehr "Feinarbeit"?

0

Das ist aus Tradition früher wurden Speisen viel grober aufgetischt als heute und man musste das Messer wirklich in die rechte Hand nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derrenfer
01.03.2017, 18:25

muss man mit dem Messer wirklich jemals mehr machen als "sägsägsägsäg" ?

0

Weil man als Rechtshänder das Messer mit rechts hält. Da ist die Gabel sekundäres Werkzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Rechtshänder, die ich kenne benutzen die Gabel mit Rechts, sofern das Gericht nicht geschnitten werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Benimm-Regeln für die Benutzung des Bestecks.
So wird - wenn ein Gericht Messer und Gabel fordert - immer das Messer rechts und die Gabel links gehalten.
Bei Gerichten ohne Messer, wird die Gabel in die rechte Hand genommen. Der Löffel wird immer nur in die rechte Hand genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derrenfer
01.03.2017, 22:47

tut mir leid, ich halte die Gabel und den Löffel nun mal immer links. Finde diese spezifischen Regeln auch reichlich unsinnig und bin in meinem Leben dafür noch nie gerügt worden.
Die sind irgendwie obsolet.

1

Keine Ahnung - ist wohl Gewöhnungssache.

Allerdings verstehe ich nicht, warum bei dir die Unsitte "von der linken Hand auf die rechte umgewöhnen" gemacht wurde.

Oder bist du schon ein paar Jährchen älter?

Seit einiger Zeit wird davon nämlich abgeraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derrenfer
02.03.2017, 18:40

och ich bin gerade 30. Ich weiß nicht wieso die das gemacht haben, aber es hat mir in meiner Wahrnehmung nicht geschadet. Im Gegenteil fühle ich mich motorisch besser ausgestattet dadurch. Was sind denn die Nachteile?
Übrigens benutz ich sogar die Maus mit links. Das ist aber eine Frage für sich.

ps: Und drücke als Primäre Maustaste LMB mit dem Ringfinger :D

0

Also ich hab die Gabel rechts, wenn ich kein Messer hab.
Messer ist irgendwie wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche doch mal als Rechtshänder mit Links ein Stück Fleisch zu schneiden.

Probiere es aus, dann weißt du warum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derrenfer
02.03.2017, 09:10

dazu müsste ich jetzt spontan Rechtshänder werden :D

0

Weil in der anderen Hand das Messer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lol, ich bin Rechtshänder, und halte auch die Gabel mit rechts

Meine Erklärung war die:

Als Kind lernt man zuerst die Gabel mit der rechten Hand zu halten.

Dann wenn man damit zurecht kommt, wird einem beigebracht, " Jetzt nimmst du aber noch das Messer dazu".

Und die Gabel soll dabei in die andere Hand "wandern", das erschien mir unlogisch.

Ich soll jetzt, das was ich bereits gelernt habe, vergessen und es mit der anderen Hand nochmals lernen.

Nicht mit mir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?