Wieso hallt ein Großmembran- Mikro, wenn man weiter weg von ihm spricht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Großmembranmikro ist meisst sehr empfindlich. Er nimmt alles im Raum relativ gut auf. Stehst Du einige Meter von ihm weg, benötigt der Schall bis dahin bis zu 1sec je nachdem wie weit Du von ihm weg bist . Es entsteht eine natürliche Latenzverzögerung die sich Durch die Schallgeschwindigkeit ergibt. Eine weitere Möglichkeit für "Hall" ist wenn beim Aufnahmeprogramm in der Aufnahmespur ein Hallefekt drauf gelegt wurde. Bei manchen OnBoard Soundkarten von Realtek kann man ja solche "Pseudoeffekte" auch dazuschalten, was ich nur ab empfehlen kann. Gehst Du näher heran an´s Mikro oder ganz dran darf nichts nachhallen weil der Schall den Du beim sprechen, singen erzeugst direkt an der Spule ist und deshalb eine Latenz von quasi 0,00(sonstwas) entsteht die vom Gehör nicht mehr als "Verzögerung" wahrgenommen werden kann. Das passiert nur ab ca. 10 msec.

Gruß Marek

MAGX Samplitude X Pro User

Was möchtest Du wissen?