Wieso haben wir noch keine vereinigten Staaten von Europa?

4 Antworten

Das so genannte "verein(ig)te Europa" war von Anfang an ein Desaster ohnegleichen:

  • Birne Kohl & Konsorten hauten ein roh gezimmertes Gebäude zusammen, das von Anfang an vom Einsturz bedroht war.
  • Der von oben oktroyierte Euro war "Nicht-Demokratie" pur.
  • Mit Beginn jener peinlich amateurhaften EU wuchs ÜBERALL in Europa rasant (!!) der Nationalismus (und extreme Rechtsradikalismus: "Deutschland den Deutschen !!") in ALLEN Staaten, aber auch in Staatsbereichen: Schotten Waliser, Nordiren, Flamen Valonen, Bretonen, Bayern, Südtiroler, Basken, Katalanen...............
  • Die permanente hoffnungslose, grausame Überbürokratisierung durch Brüssel dürfte "uns" vorerst den Rest gegeben haben.
  • (Halb-)Diktaturen wie Ungarn und Polen werden in der EU toleriert - ein Waaahnsinn !!

..............und vieles andere mehr !!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Von Experte OlliBjoern bestätigt

Weil die meisten Europäer zwar ein Staatenbund aber keinen Einheitsstaat wollen. Schon de Gaulle (ehemaliger französischer Präsident) sprach in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von einem "Europa der Vaterländer". Einen Einheitsstaat lehnte er ab. Die kulturellen Unterschiede in Europa sind auch Europas Stärke und sollten nicht verloren gehen. Aber das heißt nicht, dass die EU nicht verbessert werden könnte. Momentan herrscht zu viel Bürokratie und zu wenig echte Kooperation.

Weil Europa eine sehr Ethnisch Unterschiedlicher Kontinent ist. Diese Ethnien Harmonieren nicht gut. Besonders weil manche Ethnien die oberhand hätten. Also Russen deutsche und Franzosen. Wäre die drei größten Ethnien. Und auch die Sprache ist sehr unterschiedlich

Weil dann alle Staaten erst einmal einem vereinigten Europa zustimmen müssten. Die meisten sind aber dagegen. Vielen ist die heutige EU schon zu viel Gemeinsamkeit und Gleichförmigkeit.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?