Wieso haben wir Fuß & Fingernägel?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wohl noch ein "Überbleibsel" der Evolution!? Wahrscheinlich waren das (der Mensch soll ja (angeblich) vom Affen abstammen, oder sehr eng mit ihm verwandt sein) früher einmal Krallen (die der Mensch nicht mehr braucht, und die sich deshalb weitgehend zurück gebildet haben)),

Die Wikipedia schreibt dazu folgendes (Zitat): Der Mensch (Homo sapiens, latein: der einsichtsfähige, wissende Mensch) ist innerhalb der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates). Er gehört zur Unterordnung der Trockennasenaffen (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae). Der moderne Mensch ist die einzige bis heute überlebende Art der Gattung Homo.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mensch

Wenn du auch nur einen Tag auf sie verzichten müsstest, wäre dir sofort klar, wozu sie gut sind : Eier pellen, Nase bohren, kratzen, Dorn aus der Haut ziehen, Geldstück vom Boden aufheben.....Es sind keine degenerierten Krallen, sondern echte Neubildungen, die auch Schimpansen und co. haben.

Zum einen sind es evolutionstechnisch verbliebene Krallenreste und zum anderen dienen sie als Stoßschutz der Finger- und Zehenkuppen.

Was möchtest Du wissen?