Wieso haben Windräder 3 Propeller?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,Das hat mit dem Turmvorstau und dem Windhöhengrad zu tun.Der Wind wird mit zunehmender Höhe stärker bzw. "glatter" d.h hat weniger Verwirbelungen. Direkt vor dem Turm staut sich der Wind. Somit ergibt sich keine konstante Leistung bei einer kompletten Umdrehung eines Flügels. Vielmehr ist es ein Sinus-Verlauf. Bei 3 Flügeln werden nun 3 Sinuskurven um 120° versetzt überlagert. Mehr Flügel würden eine noch bessere Überlagerung ergeben. Jedoch bedeuten mehr Flügel auch höhere Kosten.Die 3 Blatt-Anlgen sind somit durch Erfahrung als Kompromiss zwischen möglichst konstanter Leistung und Kosten entstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RandyMarsh
14.06.2011, 22:35

ahh interissant :D vielen dank

0

Eine Minimierung der Flügelzahl scheint einerseits ärodynamische Vorteile zu bringen(Experimente mit Einflüglern wurden eingestellt). Andererseits werden Flügel und Achslager stark mechanisch beansprucht durch die unterschiedlichen Windgeschwindigkeiten zwischen oberem und unterem Bereich. Diese Wechselbelastung wird mit drei Flügeln besser über die gesamte Umlauf-Phase verteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute jetzt x, das hat etwas mit der Statik zu tun...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einxheinz
14.06.2011, 22:26

super...ich hatte mit meiner Vermutung recht...;-)

0

Was möchtest Du wissen?