Wieso haben so wenig Mitarbeiter geklagt, wegen unwissenheit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten werden halt abwägen, ob es sinnvoll ist, zu klagen oder nicht. Ich denke, die meisten verzichten lieber und sind froh, daß sie einen Job haben und daß der Betrieb, in dem sie angstellt sind, es schafft, sich stabil zu halten und auch nicht alles ins Ausland verlegt, auch wenn es vielleicht zu Vertragsänderungen zum Nachteil der Arbeitnehmer kommt. Wenn es mir sonst dort gut gefällt und die Alternativen auf dem Arbeitsmarkt auch nicht viel besser aussehen, würde ich vermutlich auch freiwillig diesen neuen Vertrag unterschreiben.

es haben bestimmt soviele wegen unwissenheit und angst vor streß mit dem arbeitgeber unterschrieben. und auch den nächsten vertrag werden viele einfach unterschreiben. urlaubs und weihnachtsgeld weg ist halt so, nur stundenlohn kürzen da könnten dann mehr dran denken zu klagen.

Ganz einfach: Härtere Zeiten, auch für die Arbeitgeber. Sei froh, dass dein Betrieb die Produktion noch nicht nach auswärts vergeben hat

Was möchtest Du wissen?