Wieso haben so viele Menschen ein Problem mit Esoterik?

18 Antworten

Wer sagt denn, dass Esoteriker weiser sind? Auch wenn es Unerklärliches zwischen Himmel und Erde gibt, müssen die Esoteriker das noch längst nicht gepachtet haben. Die haben auch nur ihre Erklärungsmodelle für Phänomene entwickelt. Wer von denen kann denn wirklich objektiv erklären, was Erdstrahlen oder Psi-Kräfte sind? Wenn man an etwas glaubt, dann hat das Auswirkungen auf Leib und Seele, egal was man glaubt.

wenn man, wie ich, sich einige Jahre mit der Esoterik befasst hat, wird man ganz automatisch negativ gegenüber der Esoterik eingestellt, weil 99% dessen was als Esoterik verkauft wird einfach eine Beleidigung für den Verstand, den Geist und die Menschlichkeit an sich ist. Was alles an Antisemitischer, Sozialdarvinistischer, oder schlicht zynischer Weltsicht als Esoterik verkauft und als "Verschwörungstheorie" oder "Karma" verkauft wird - da kann einem nur übel werden, und zwar so richtig. Und kommt noch dieses Moralinsaure Gutmenschentum dazu, das so viele Esoteriker und innen vor sich her schieben wird einem grad noch viel mehr übel - vorallem wenn das dann im zusammenhang von "ich hab gute Kräfte für die Opfer von sowieso und bla bla bla imaginiert, was bin ich doch für ein guter Mensch" Gesülze daherkommt, da kann jeder vernünftig denkender Mensch, der sowohl Herz wie verstand hat nur noch Verachtung für die Esoterik übrig haben... Kommt dann noch die "Spirituelle Arroganz" dazu, meist in form der Floskel "du bist noch nicht so weit um das zu verstehen" und schlicht der zum Himmel stinkende Dogmatismus den die Mehrzahl der Esoheinis vor sich her schieben, dann bleibt einem vernünftigen, sowohl mit Herz wie verstand begabten Menschen nichts anderes übrig, als die Esoterik als ein Übel an sich, als verabschäeuungswürdig zu betrachten. Das sage ich trotz allem Respekt den ich gegenüber einigen "Esoterikern" der Geschichte hegen (Eliphas Levi, Paracelsus, Johann Valentin Andreae, Ramon Lull, Arthur Edward Waite, Aleister Crowley usw.) - oder gerade wegen dem Respekt diesen Menschen gegenüber... denn im vergleich zu ihren Ideen und gedanken (und auch Phantastereien) ist die Moderne Esoterik nichts anderes als Durchfall, Dünnpfif, etwas, das man am besten so schnell wie möglich wegspühlt

esoterik ist n falscher begriff.e. ist jedem offen.also nix mit elfenbeiturm. da der begriff aber so dargestellt wird,ist aggression bei manchen die reaktion. ein weiterer grund: immer noch sind z.b. sogenannte paranormale fähigkeiten (auch ein schiefer begriff) in verruf.die medieninformation bestärkt das.

Was möchtest Du wissen?