Wieso haben so viele Leute etwas gegen Emos/ habt ihr etwas gegen Emos?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ne, ich hab nichts gegen Emos. Aus dem Alter bin ich rausgewachsen.

Jedoch kann ich verstehen, das echte Emos was gegen die Klamotten- und Style Emos haben. Diese haben nämlich die Musik bzw. das Bild der Musik und Szene massiv verfälscht. Die Medien tragen auch eine Mitschuld daran. Heutzutage wird Emo mit einer bestimmten Frisur und einer bestimmten Klamotte gleichgesetzt. Zudem war Emo mehr und mehr zu einem Jugendtrend verkommen, der nichts mehr mit dem originalen Emogedanken zu tun hat. Und von all dem, wollen sich die (echten) Emos abgrenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehöre selber zu der Szene und ich kann den Hass gegenüber Emos einfach nicht nachvollziehen. :0

Diese ganzen Klischees mit dem ritzen und dem Selbsthass sind einfach nur schwachsinnig. Leider gibt es viele Wanabees die dieses Vorurteil unterstützen. Sie denken man ist nur Emo wenn man niedergeschlagen ist, sich selbst verletzt und Pseudo Emocore a'la BMTH hört. (Habe nix gegen die Band, aber es ist kein Emo).
Solche habe ich leider schon oft kennengelernt.

Viele wissen leider auch nicht einmal woher Emo überhaupt stammt. Es ist ein Musiksubgenre.
Viele Pseudo Emocore Bands werden leider auch als echten bezeichnet. Kotzt mich persönlich sehr an.

Leider informieren sich die Menschen nicht darüber was es überhaupt bedeutet und stempeln einfach mal jeden der so aussieht als depressiven, suizidgefährdeten Ritzer ab.

Es gibt in JEDER Szene Leute die psychische Probleme haben. Egal ob Emo, Goth, Punk, Visu, etc.
Nur weil man depressiv ist heißt es nicht, dass man Emo ist.
Nur weil man Emo ist heißt es nicht, dass man sich ritzt.

Wollte das nur mal kurz hier reingeworfen haben.

LG EyelessEmocore *^*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo steht, dass viele etwas gegen Emos haben?

Wenn sich jemand politisch oder auch gesellschaftlich engagiert, ist dies nicht unbedingt ein negativer Aspekt. Dies sind u.a. Eigenschaften, für die das Wort "Emo" im Ursprung steht. Kannst du dich damit identifizieren, dann wirst du zurecht als " Emo" bezeichnet. Dann müsste man allerdings vielen Menschen diese Bezeichnung anghängen.

Geht es hier um eine Modeerscheinung, die sich überwiegend in Bekleidung  usw. äußert, ist das eher unwesentlich und eine pubertäre Phase, die vorüber geht. In allen Fällen solltest du über dem Urteil der anderen stehen und deine Intention ausleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

danke das du das mal aussprichst das geht mir auch langsam auf den sack bin selber seit 8 jahren emo und das nervt diese vorurteile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist ein Emo ? jemand der Emotional und sensibel ist ? tiefgründig denkt ? dann bin ich auch ein Emo...finde es irgendwie quatsch seine Persönlichkeit einen namen zu geben mit all den verschiedenen Facetten die man hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minalove12
21.12.2015, 00:19

emo ist eine Musik Richtung...emo = emotionalhardcore

0

Hallo,

ich habe mit Ihnen einfach zu wenig erfahrung, um etwas über sie sagen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nichts gegen Emos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich kenn die garnicht richtig. Warum sollte ich was gegen die haben. Was friedlich ist, ist ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?