wieso haben so viele Deutsche Probleme mit Patriotismus. Man kann doch echt stolz darauf sein, wie weit es Deutschland gebracht hat (also nach dem krieg)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fraglich was der Landstrich Deutschland dafür kann, außer nichts.
Für seinen Lohn muss schon der Einzelne selber schuften, ob nun hier oder dort, oder anderswo.

Betrachtet man sich die Würdigung, für gleistete Arbeit, so mit Niedriglohn und HartzIV, schaut's nicht wirklich gut aus damit, was Politik und Wirtschaft dazu beitragen.
Erst Recht wenn man sich die Altersrente ansieht.
Arm sein kann man auch in Portugal.

Stolz auf Deutschland?
Erscheint denn doch eher unpässlich, eher esoterisch.
Wie soll man Stolz sein auf 20% Armut in einem sonstig reichen Land?


Patriotismus ist meiner Meinung nach okay, solange man es halt nicht übertreibt. Welche Amis die dann da sonst was abgehen das ist halt teilweise echt albern und deswegen hat das Wort Patriotismus so einen dummen ruf bei manchen Leuten. Ich finde es super, wenn Leute stolz auf ihr Land sind und ja man kann auf Deutschland stolz sein, durchaus, man sollte jetzt halt nicht sonst was übertreiben, sowas wird immer komisch aufgefasst und als deutscher hast du halt immer das Problem, da bist du sofort ein Nazi. Wenn ein deutscher sagt, ich liebe mein Land dann ist er ja immer ein Nazi, das ist leider so, da haben es andere Länder leichter patriotisch zu sein.

Und dann geht man als deutscher lieber hin und sagt, wenn ich das schon nicht machen kann, müssen es andere auch nicht tun. Und so entwickelt sich das ...

ThunderTiger 27.02.2017, 22:40

"da bist du sofort ein Nazi" Leider wahr

0
L2345 27.02.2017, 22:45
@ThunderTiger

Mir wäre das eig völlig egal. Wenn Leute so denken, dann bitte, ist deren Problem, jedes Land hat ein recht darauf, dass seine Bürger darauf stolz sind (wow Satzbau 1+). naja auf jeden Fall das dürfen deutsche genauso wie Amis. Aber ich finde das ist einfach diese Übertragung der eigenen Probleme auf andere Leute. Und man rennt nunmal nicht durch die Straßen und ruft Deutschland über alles. Aber warum eigentlich nicht, andere Länder dürfen das auch. Und wenn Trump sagt "America first", dann ist das zwar dumm genug um zitiert zu werden, aber er ist deswegen noch kein Nazi, er ist einfach dumm. Aber wenn wir sagen Deutschland zuerst, ja bitte ist doch okay..

0

wieso haben so viele Deutsche Probleme mit Patriotismus. ...

Es liegt an den Typen, die diesen Patriotismus meistens vertreten und behaupten Patrioten zu sein. Man muss nur ein wenig an deren Fassade kratzen und es kommt ein simpler Nazi zum Vorschein.

Mit so etwas möchte man sich nicht gemein machen und deshalb sind viele immer sehr, sehr vorsichtig, wenn jemand patriotisch von Patriotismus schwadroniert.

Und wenn ich "Donnertiger" höre oder lese, dann habe ich so viele Assoziationen ...

Ich bin den vielen "Trümmerfrauen" und Männern dankbar, dass ich in das "Wirtschaftswunder" hineingeboren bin, aber ICH HABE nichts dazu beigetragen. Deshalb gibt es keinen Grund für mich "stolz" zu sein.

Die meisten Menschen haben wenig bis gar nichts dazu beigetragen, dass es sich heute in Deutschland für viele ganz gut leben lässt.

Also warum stolz auf etwas sein, für das man gar nichts kann?

JulieSmith 21.04.2017, 00:28

Man ist ja auch stolz auf Sachen, die andere Leute erreicht haben, die z.B. einem nahestehen und man sagt "ich bin stolz auf dich" obwohl man nichts dazu beigetragen hat...

0
MrHilfestellung 21.04.2017, 04:05
@JulieSmith

"Ich bin stolz auf dich" lässt sich ja auch wörtlich eher in "Ich freu mich für dich" übertragen, was ein anderes Konzept ist. Trotzdem ist man selbst als deutscher Marothonläufer "stolz" auf den deutschen Kollegen ist, weil der schneller war, rechtfertigt das ja keinen "Stolz" auf ein soziales/nationales/gesellschaftliches Konstrukt, dessen Ersteller*innen man gar nicht kennt. Wobei ja der "Stolz" von deutschen Handballspieler*innen aufgrund des Sieges der deutschen Herrenfußballnationalmanschafft bspw. genauso Quatsch ist,

0

Wer sagt denn, dass die Deutschen Probleme mit Patriotismus haben?

Ich behaupte sie haben Probleme mit übersteigertem oder rechtem Patriotismus. Ansonsten sind sie stolz darauf, dass sie "Made in Germany" sind.

ThunderTiger 27.02.2017, 22:39

Sehe ich nicht so. Einige wollten zur WM ernsthaft verbieten deutschlandflahnen zur schau zu stellen

0
Skankhunt44 27.02.2017, 22:52
@ThunderTiger

Ehrlich? Da hat jemand, wahrscheinlich so linksrotgrünversiffte Gutmenschen, eine Meinung und tun diese auch noch kund? Das muss verboten werden! Das dürfen wahre Patrioten nicht zulassen!!!

0
Realisti 27.02.2017, 23:34
@Skankhunt44

Nun, sie waren nur vorsichtig. Jahrelang haben sie einem im Urlaub die Autos verkratzt oder schlechter bedient, wenn man als Deutsche erkannt wurde.

Das hat nichts mit linksrotgrünversifft zu tun sondern mit Braunversifften. Die du so als Gutmenschen beschimpfst bezahlen immerhin dein Hartz IV. Du weißt schon, dass im Programm der AfD das Bürgereinkommen geplant ist? Damit wird als erstes Hartz IV abgeschafft. Das wählt ihr Überpatrioten und Brüllbürger gleich mit. Ihr solltet mal nicht nur laut motzen sondern mal genau hinhören, wenn die was sagen. Überprüft doch nur einmal was davon und ihr erlebt euer blaues Wunder.

0
Skankhunt44 28.02.2017, 01:17
@Realisti

Niemand ist Schuld das du Lowperformer kein Geld hast für eine völkische Garage, geh einfach arbeiten Leistungsverweigerer und heul hier nicht rum Volkskörperschädling!

0

Ich sag nur Gutmenschengelabber :D, du hast voll und ganz recht, Deutschland ist ein tolles Land !

Was möchtest Du wissen?