Wieso haben sich die Räder von der Windkraftanlage gedreht, aber nicht von der Windmühle?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich wohne auch am Mittellandkanal. Schade, weiß gerade nicht auf welcher Länge ;-) Aber ich habe es nicht mehr weit bis zu Elbeseitenkanal.

Es gibt verschiedene Techniken, die Windrädern einen Widerstand zu bieten, so dass die Flügel sich drehen oder eben stehen bleiben. Richtige Windmühlen sind heutzutage alle außer Betrieb, es sei denn, sie haben Besichtigungswert und laufen zu Besichtigungszwecken noch.

Moderne Windkraftanlage drehen die einzelnen Flügel senkrecht in den Wind, so bleiben sie stehen. Je schräger sie dem Wind entgegengestellt werden, desto weniger Wind reicht aus, um sie in Bewegung zu setzen. So werden sie gesteuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Windmühlen, die ich kenne, ist es so, dass sie sich drehen, wenn Arbeit (Mahlwerk) zu verrichten ist. Ansonsten werden die Räder blockiert, da man  mit den Wartungsarbeiten sonst gar nicht mehr fertig wird, wenn sie sich Tag und Nacht dreht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sollar,

Sowohl Windkraftanlagen, als auch Windmühlen drehen sich nicht einfach, wenn Wind ist, sondern nur dann, wenn sie sich drehen sollen. Bei Windkraftanlagen werden die Rotorblätter mit der spitze in den Wind gedreht, so dass gar kein Antrieb stattfindet.

Die alten Windmühlen sind im Betrieb mit Segeltuch bespannt. Wenn sie außer Betrieb genommen werden, dann wird das Segeltuch abgenommen und die Rotorblätter bestehen dann nur aus einem luftigen Holzgestell, das dem Wind keine Angriffsfläche bietet.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann 2 Gründe haben:

1. die Windmühle war abgestellt, sprich die Räder waren blockiert

2. die Windmühlenräder sind schwerfällig, daher weniger leicvht zu drehen, als die passenderen aerodynamischen Windkrafträder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder weil nur oben Wind war (häufig so,da die sehr hoch sind) oder weil die mühlräder blockiert waren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Windkraftanlagen haben ihre Flügel wesentlich höher angebracht als die Windmühle, und oben geht natürlich stärkerer Wind, der weiter unten auf der höhe der Windmühle allerdings unter Umständen gar nicht bemerkbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt an der Höhe , der die Flügel ausgesetzt sind !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Windmühle wird nicht immer ge-be-nutzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warscheinlich was das Windrad schlecht gebaut odee hat in die Falsche richtung gezeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie gebremst ist. Evtl wegen Wartungsarbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei vielen Windmühlen werden die Flügel aus Sicherheitsgründen blockiert.
Eine produktive Aufgabe hat eh fast keine mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?