Wieso haben schwangere Wehen - was passiert da genau im Körper?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist Google futsch?

http://www.babycenter.de/a21993/wehen---die-verschiedenen-arten

Die Übungswehen dienen, wie der Name schon sagt, der Übung. Die Gebämuttermuskulatur übt, was später zu tun ist, wenn das Baby in Position gebracht werden muss oder noch später, der Muttermund sich langsam öffnen soll. Wie gesagt, nur Übung. dabei passiert nichts davon.

Senkwehen tun dann genau das. Sie schieben das Kind tiefer ins Becken, senken es also ab, bis es in der richtigen Geburtsposition ist.

Beide haben noch keine Aussagekraft, wann das Kind kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zwergenfrau1997 22.06.2016, 00:29

Und warum schmerzen wehen eigentlich?

1
MaraMiez 22.06.2016, 00:35
@Zwergenfrau1997

Übungs und Senkwehen schmerzen nicht.

Die Geburtswehen später schon, und es sind im Grunde Krämpfe. Wenn du schon mal einen Krampf im Bein hattest, weißt du, dass das weh tut. Die Kontraktion der Muskeln ist einfach enorm stark und unkontrolliert. Außerdem ist der Schmerz später bei den Presswehen wichtig, damit die Mutter weiß, wann pressen sinnvoll ist.

0
Zwergenfrau1997 22.06.2016, 00:43
@MaraMiez

Ich hatte schon oft ein Krampf im Bein, das tut echt weh.

Ohman ich bin schon so gespannt auf die Ausbildung, ich freu mich richtig.

1

Sie trainieren die Gebährmutter (ist eigentlich ein Muskel) und bereiten für die eigentliche Geburt vor. Wirken nicht auf den Muttermund.

Senkwehen bringen das Kind in Startposition (senken das Köpfchen vor den Muttermund, bringen es tiefer ins Becken)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dabei wird das Baby in die richtige Position gebracht also mit dem Kopf im Becken und dabei rutscht das Baby auch gleich etwas runter und dabei helfen eben die wegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?