Wieso haben Psychedelika und Halluzinogene so einen schlechten Ruf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke unsere Regierung sieht in Halluzinogenen ein zu hohes Therapheutisches potential. Es ist wie mit Cannabis. Es ist wirksam, preiswert und billig. Das ist das Problem. Sie verkauft lieber extrem teure Medikamente, die stark wirken und schön Abhängig machen. LSD zum beispiel hat sehr vielen Menschen aus Depressionen geholfen, macht aber weder abhängig, noch ist es Teuer. Es ist keine Geldquelle oder wenn nicht sogar ein Verlust für die Wirtschaft. Und dieses Potential haben fast alle Psychedelika. Cannabis wirkt auch stark schmerzlindernd. Aber da es günstig erhältlich und im jedem Haushalt anpflanzbar ist werden z.B. unter Schmerzen leidenden Krebspatienten lieber extrem stark abhängig machende Opioide wie Tramadol oder Morphium verabreicht. Ja, die Pharmaindustrie macht meiner Meinung nach extrem viel Mist.

Ich denke die Medien werden oft von riesigen Konzernen und der Regiering mit Geld stark manipuliert und werfen solche, in der Gesellschaft bekannten Dinge in ein mieses Bild.

MCuser9230 09.07.2017, 14:51

Ich hasse sowas zu lesen weil es einfach stimmt >-< Allein dieser Gedanke lässt in mir so viel Wut zusammen fahren. Hast du gut erklärt und hat mir ne klare antwort gegen. Danke

0

Vielleicht ist es auch verboten, weil die daraus resultierenden, möglichen Kosten von Folgewirkungen, Krankheiten oder Unfällen durch die Krankenversicherung getragen werden müssen. Diese wird von den Arbeitnehmern und den Steuerzahlern finanziert. Eine Freigabe würde unter Umständen mehr Menschen dazu verleiten die genannten Substanzen zu konsumieren.

Eine andere Erklärung wäre, dass Drogenkonsumenten nicht nur sich, sondern vielleicht auch andere gefährden könnten, wenn sie aggressiv werden oder unbewusst Gefahrensituationen hervorrufen.

Warum der Gesetzgeber allerdings Alkohol erlaubt und andere Drogen nicht, wäre spannend zu klären. Vermutlich würde man traditionelle Argumente anführen, vielleicht auch den Zeitraum bis zu einer körperlichen/ psychologischen Abhängigkeit.

Ich finde es auch nur Schade das diese Drogen in die selbe Kategorie wie Heroin gesteckt werden.

Was möchtest Du wissen?