Wieso haben Menschen Angst vor dem Dunkeln?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dunkelheit wird durch nicht wenige mit Gefahren und Bedrohungssituationen verbunden. Eine Urangst könnte man sagen, die auf Zeiten der fühen Geschichte der Menschheit herrührt. Nicht selten stehen auf Fragen der Unwissenheit im Zusammenhang.

MfG

brettpit 13.08.2011, 12:32

Phantasie Ausrede deine Antwort. Immer muss der alte ängstliche Urmensch herhalten. Das sind allein Erziehungsängste oder unverarbeitete Kindheitsängste, die häufig bei Städter vorkommen.Oder wenn Eltern den Umgang mit der Nacht, den Kindern nie richtig beigebracht haben...

0

Im dunkeln sieht man nichts, demzufolge ist das Dunkel unbekannt. Man hört viele Dinge lauter und intensiever, bildet sich oft auch Geräusche ein und durch die Dunkelheit interpretiert man in alltägliche Geräusche vllt auch gruslige Dinge ein, die es vllt garnicht gibt. Die Umgebung, die man ja nicht sieht, quasi unbekannt ist, jagt den Menschen Angst ein...weil er sie ja nicht kennt...und sich in Unbekanntheit viele Gefahren verbergen könnten, die wir dann nicht wahrnehmen würden...

Viele Menschen haben im dunkeln Angst, weil man nichts sieht und sich schlecht orientieren kann. Angst ist ein natürlicher Schutzreflex und gerade da man im dunkeln nichts sieht versucht der Körper für den Ernstfall bereit zu sein.

Kommt allein auf deine Erziehung und Umgebung an.Hat erwiesenermasen überhaupt nix mit Urangst zu tun. Schon wenn du auf dem Lande wohnst hast du wesentlich weniger Angst wie in der Stadt.(Gab es jetzt erst wieder eine Studie) Bei uns war es üblich dass alle Jungs und Mädchen uns draussen bei Nacht getroffen haben,im sommer Auch die Nachbardörfer.War wahnsinnig cool und lustig. oft bis 24 Uhr die älteren.

Das ist purer Überlebensinstinkt. Der Urmensch musste im Dunkeln auf jedes Geräusch und jeden Schatten als potentiellen Fressfeind gefasst sein.

Da gibt`s rein gar nix zum Angst haben. Denk doch mal so,wie schööööön es sein kann bei guter Musik & Kerzenschein im Dunkeln einfach nur chillen ;-)

Und so ganz romantisch vor sich hinzuträumen-einfach herrlich......

Weil manche vielleicht denken, dass man beobachtet wird von Geistern usw. besonders nach horrorfilmen... :D

Na weil man nichts sieht! Du siehst die "Gefahren" nicht wie z.B. gefährliche Tiere und so weiter ;)

Weil sie nicht erkennen können was vor ihnen ist und sie keinen überblick mehr haben.

Es gibt auch menschen die haben keine angst ;)

weil sie dann nix sehen? das ist wohl ein urinstinkt, wenn man nichts sieht, sieht man auch gefahren nicht.

Was möchtest Du wissen?