Wieso haben Leute ein Problem mit dunkelhäutige?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine gewisse "Fremdenscheu" ist glaube ich angeboren. Man fühlt sich irgendwie unwohl, unterschwellig bedroht, wenn man sich in Gesellschaft von fremd aussehenden Fremden befindet. Verschlimmert wird das noch, wenn man die Sprache nicht versteht. Das ist relativ normal.

ABER mit gesundem Menschenverstand kann man da drüber stehen. Und wenn man mal andersaussehende Leute näher kennenlernt (vielleicht sind die ja sogar nett ;-) ) verflüchtigt sich so eine Scheu recht schnell.

Gefährlich finde ich es, wenn Leute sich für etwas Besseres halten, nur auf Grund ihrer "Rasse". Also, wenn sie andere Gruppen abwerten, um selbst besser da zustehen. Da erkennt man ziemlich schnell rechtes Gedankengut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dunkelhäutige Menschen haben kein Problem mit dunkelhäutigen Menschen. Offenbar haben nur Hellhäutige manchmal diese Schwierigkeiten. Vielleicht hülfe denen ein Solarium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rassismus ist ja ein grosses Problem.

Das einzige tatsächliche Problem ist, daß der Begriff  " Rassismus " inzwischen geradezu inflationär verwendet wird, um jede sachliche Kritik an bestimmten Gruppierungen und derem offensichtlichen Fehlverhalten abzuwürgen und jede Abweichung in Wort oder Tat vom politisch korrekten Mainstream zu unterdrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange jede "Rasse" unter sich bleibt ist doch alles i.O.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?