Wieso haben Kinder, die aus dem Sperma eines älteren Mannes gezeugt wurden angeblich die längeren Lebenschancen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Art von Statistiken können alle möglichen Zusammenhänge haben. Z.b. ist es denkbar das ältere Männer stabilere Väter sind oder wer in einem bestimmten Alter noch Kinder bekommt im Durchschnitt genetisch körperlich besser veranlagt ist, oder oder oder.

Im Grunde genommen sagt es erstmal gar nichts aus, bis man wirklich die Ursache für diese Korrelation gefunden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo, um alles in der Welt erfährt man solche Weisheiten? Und wie ist die Begründung dafür?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von devinha35
30.12.2015, 21:09

genau das will ich doch von euch erörtert bekommen- stand in der Zeitung ganz groß...habs leider nimmer

0

Was heißt "älterer Mann" und wo hast du das her?

Späte Vaterschaft (40+) birgt sogar erhöhte Risiken für genetische Fehlbildungen (da bei jeder Zellteilung der Samenzelle Erbinformation verloren geht), Herz- und Atemwegserkrankungen (da erhöhtes Frühgeburtsrisiko) und psychischen Störungen (Autismus, Psychosen, Depressionen) beim Kind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FranziiCookiie
30.12.2015, 21:15

Ist das nicht nur bei Frauen so? Also eigentlich sollten Männer doch ihr Leben lang gleich fähig sein, ein gesundes Kind zu zeugen oder? (Hatte ich mal gehört)

0

Wo steht das denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von devinha35
30.12.2015, 21:05

stand mal in der Zeitung geschrieben, hab s irgendwo aufgehoben und find s nimmer

0

Was möchtest Du wissen?