Wieso haben Japaner klapphandys?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klapphandys sind in Japan sehr beliebt gewesen. Seit den letzten 2 Jahren bekommen auch in Japan Smartphones immer mehr Aufschwung und werden beliebter. Allerdings sind die japanischen Klapphandys mit sehr vielen Funktionen (auch Internet) ausgestattet, weswegen der Wechsel nicht wirklich noetig ist. Das die Beliebtheit so hoch ist, entscheidet sich meiner Meinung dadurch, dass Handy-Mails (was Japaner zum groessten Teil zur mobilen Kommunikation nutzen) auf den Klapphandys extrem gut zu schreiben sind durch die relativ gute Groesse von Bildschirm und Tastatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...nur eine Aufenthaltsgenehmigung für 1 Jahr und haben meist kein jap. Bankkonto was einen Vertag unmöglich macht."

das ist so nicht ganz richtig, auch ohne bankkonto bekommst du einen vertrag, denn wie fast alles, lassen sich auch die handykosten im konbini bezahlen. die meisten smartphones sind einfach noch unglaublich teuer, ich selbst habe mir mit meinem vertrag erst eins dieser 0yen casio klapptelefone gekauft, und bin dann später auf ein htc umgestiegen, was mich 100€ und monatlich 30€ mehr für die internetflat gekostet hat. die austauschler werden also vermutlich eher von den kosten von 60€ pro monat von smartphones abgehalten, oder eben von der tatsache, dass die klappdinger einfach irgendwie ihren eigenen charme haben.

und ja, prepaid scheint in der tat schwieriger zu bekommen zu sein, uns wurde nämlich zu einem normalen laufzeitvertrag geraten.

einer der wichtigsten gründe könnte auch die TV funktion sein, die bei vielen smartphones so einfach noch fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von midorii
14.07.2013, 02:50

Ich weiss nur was Softbank uns gesagt hat. Unsere Austauschstudenten wollten ein PrePaid. Bis vor kurzem war das mit einem Studentenvisum kein Problem. Letzte Woche sagte Softbank aber das man dafür nun einen Vertrag braucht (Obwohl nur PrePaid Handy) und das das Visum nciht ausreicht und die sich ohne das und Bankkonto nicht auf einen Vertrag einlassen da der Student jeder Zeit ausreisen kann und dann einfach nciht mehr zahlt. Passiert wohl sehr häufig das Gaijins ein Vertrag abschliessen und einfach abhaun. Kenne auch einige Fälle persönlich.

Was wirklich wichtig ist ist ein Visum was mind. so lange läuft wie der Vertrag.

Genau versteh ich das Vertrag + PrePaid hier eh nicht.

1

Äh Samsung ist aber koreanischer Herkunft.

Und die Elektronischen Artikel sind in Japan genau so teuer wie hier auch. Eher teurer, zumindest war das so, als ich mal dort war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vllt sind die filme einfach von vor 2010?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MikadoSchoko
12.07.2013, 23:25

Nein, nicht alle. Ich spreche aber auch Blogger und Leute die ein Austausch Jahr machen und dort extra so ein Handy gekauft haben.

0

Was möchtest Du wissen?