Wieso haben einige Leute immer ihr Smartphone bzw. iPhone dabei und schauen ständig drauf?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Am Besten gerade raus. Frage sie, ob es ihnen etwas ausmacht, dass Du gehst, weil das Handy wohl wichtiger sei alls das Gespräch mit idr.

Ich würde da eine Unterscheidung machen, wenn derjenige tatsächlich seinen Facebook-Status ändert oder eine ähnliche Aktion ohne konkreten Anlass durchführt, die also auch gut etwas warten könnte, und dafür ein Gespräch unterbricht, ist das tatsächlich grob unhöflich.

Wenn aber eine Nachricht beantwortet oder zumindest gelesen wird, würde ich das als etwas anderes sehen, zumal immerhin quasi um Entschuldigung gebeten wurde ("Moment mal"). Besser wäre natürlich, das als Frage zu formulieren und deine Zustimmung abzuwarten. Störend sicherlich, aber heutzutage gängig und nicht unbedingt unhöflich. Das kommt aber immer auch auf die Art der Unterhaltung an, die gerade geführt wurde.

Damit tun sich ältere Generationen naturgemäß etwas schwer, weil sie es eben so nicht gewohnt sind.

Dass man sein Handy immer dabei hat, ist ja sowieso üblich.

In meinen Augen sind diese Leute krank. Was gibt es so wichtiges, dass ich jederzeit erreichbar bin? Es fällt auf den Straßen extrem auf, alle rennen mit ihrem blöden Handy durch die Gegend und haben nur noch Augen für das Handy. Ganz schrecklich ist es in öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn man sich das Gespräch mit anhören muss. Wenn dir das nochmal passiert, dann sagst du, dass du nicht mit ihren Handys verabredet bist. Du hast dich auf ein gemütliches Beisammensein gefreut und das du dir vorkommst wie in einem Callcenter. Sollte das nicht helfen, verlasse das Lokal.

Du musst es ihnen einfach sagen, weil sonst Schnallen sie es nicht! Ich würde es so sagen:"kannst du mal bitte dein Handy jetzt weglegen, weil ich mich nicht richtig mit dir unterhalten kann, wenn du die ganze zeit mit deinem Handy beschäftigt bist!" Oder so ähnlich:)

Das nennt man Phubbing und das solltest du ihnen direkt ins Gesicht sagen, Handy spieleb können sie auch wann anders, das zeigt nur, wie unwichtig den Leuten das Treffen ist.

Ich muss persönlich sagen ich bin jetzt eher auch der Mensch der gerne auf sein Handy schaut und schreibt aber in so einer Situation finde ich das echt unverschämt und unhöflich!

Sie leben mittlerweile in einer anderen Welt. Da ist Hopfen und Malz verloren.

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, dass man generell ein Handy zum Beispiel auf stumm oder aus schaltet, wenn man (seltenerweise) in die Kirche geht. Hier würde es ja direkt unangenehm auffallen, falls dieses zwischendurch klingelt. Genauso könnte man zu Beginn eines Restaurantbesuches kurz ansprechen, dass man während dieser Zeit auf die Nutzung von Handys verzichten sollte ....

Hi,

tja, das ist die Zeit des Handywahnsinns...die Menschen sind immer mehr abhängig von dieser Technik, was auch zu vielen gesundheitlichen Problemen führt.

Ich würde ihr einfach sagen, dass es dich stört und ob sie nicht das Handy für ne kurze Zeit weglegen kann. So was schön zu formulieren ist in der Tat schwer.

Man sagt es ihnen ganz offen und ehrlich.

Ich persönlich nutze für solche Situationen einen "Jammer", das ist ein Gerät, welches jeglichen Handyempfang und das WLAN stört und so eine Verbindung unmöglich macht.

Leider sind diese Geräte in Deutschland nicht leicht zu bekommen und deren Benutzung ist auch nicht gestattet.

Da aber niemand weiß, wo der Jammer ist, stellt das kein Problem dar.

hi hi hi:-))))), echt Klasse^^

1

Das will ich auch haben :D

0

Also ich mach das dann schon auch mal so, daß ich die Leute erleben lasse, wie nett das ist. Wenn die was von mir wollen, ignoriere ich sie einfach mal. Mit oder ohne Handy... :)

Und wenn sie dann dumm fragen, warum man sich nicht um sie "kümmert", erkläre ich ihnen, daß sie von mir nichts erwarten brauchen, was sie selber nicht drauf haben...

Manche brauchen eben die praktische Erfahrung, weil alles Gerede ihnen nicht wirklich einleuchtet...

warehouse14

Hallo, die meisten Leute verstehen es einfach nicht warum andere Leute am Handy sitzen. Mehr als 60% sind psychisch davon abhängig. Außerdem nehmen sie in der Hosentasche später Vibrationen wahr, obwohl sie ihr Handy nicht mithaben. Ja sowas gibt es, fragen Sie mal ihren Arzt.

Zunächst vorsichtig andeuten, dann direkt sagen.

Warum ist die Frage noch einmal rein gestellt??? Da stehen wirklich gute Antworten, reichen die nicht?

Was möchtest Du wissen?