Wieso haben "CSI-Ermittler" bei jeder Tages- und Nachtzeit eine Taschenlampe zur Hand?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke das hat vor allem dramaturgische Gründe. Dunkelheit/Taschenlampe die auf Leichen/Blut etc treffen sollen einfach eine gruselige Stimmung erzeugen.

Ich denke in Wirklichkeit machen die einfach das Licht an , ausser in Häusern die schon lange verlassen sind und die kein daher keinen Strom haben. Aber selbst da würden die einfach einen Dieselgenerator anschleppen und mit entsprechenden Hallogenleuchten den Tatort erhellen.

Lediglich in der einen Folge wo die das Haus der Bombenbauer Familie untersuchen würde ich freiwillig keinen Lichtschalter benutzen - wer ahnt schon was da nicht alles erleuchtet wird ;-).

Was ich mich dagegen Frage ist .. wieso laufen die immer mit offenen Haaren usw rum. Anstatt wie z.B. die Deutschen Spurensicherer in ihren weissen Tatortanzügen. Ich meine wenn die überall ihre DNA verteilen .. was will man da noch auswerten ??

Ich denke, dass das tatsächlich "wichtiger" aussehen soll, oder die ganze Situation spannender machen soll. Ich frage mich auch immer, wieso die nicht einfach das Licht einschalten, wenn sie in ein Haus eindringen, bzw. wieso in fast allen Häusern die Rollos am Tag geschlossen sind.

wegen der Sonneneinstrahlung!

0
@wj2000

Manuel hat recht - WARUM ist immer das Licht aus und alles ist abgedunkelt, wenn die Ermittler ein Haus betreten? Und das ist nicht nur bei CSI Miami so, wo es wegen der Sonne Sinn machen würde...

0
@Heeeschen

Und vor allem: warum schalten sie es dann nicht einfach an, statt mit ihren Taschenlampen herumzufuchteln?

0

Taschenlampe = Grundausrüstung eines Cops. Und auch bei Licht kann man mit einer Taschenlampe noch so manche Spur aufhellen.....

Na, das ist halt ihr Arbeitsgerät. Ich habe auch meist einen Kugelschreiber in meiner Jacke. Abgesehen davon sieht die Taschenlampe im Film furchtbar wichtig und dramatisch aus...ggg.

Was möchtest Du wissen?