Wieso haben Bulimie-erkrankte meist Normalgewicht, denn eigentlich brechen sie ihre Nahrung doch wieder aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Abend,
Ja es ist in dem meisten Fällen richtig, dass man als "Bulimiekranker" in den meisten Fällen Normalgewicht hat. So scheint es zumindest für die Außenwelt. Eigentlich hat man jedoch sehr starke Gewichtsschwankungen. Das heißt von Untergewicht bis leichten Übergewicht ist innerhalb kurzer Zeiträume alles dabei.
Liegt auch daran, dass man bei den sogenannten Fressattacken fast ausschließlich Lebensmittel mit hohem Kalorienwert zu sich nimmt. Der Zucker wird dann vom Körper natürlich sofort aufgenommen. Wenn das am Tag bis zu 6 mal geschieht hat man in schlimmen Phasen trotzdem viel mehr Kalorien als ein Mensch, der ein normales Essverhalten hat, zu sich genommen.
Des weiteren kommt hinzu, dass man die Fressattacken nicht abstellen kann. So kommt es, dass es in Phasen in denen der Hals-und Rachenraum stark entzündet ist fast nicht möglich ist das Gegessene komplett rauszubekommen. Und beim Gegessenen sprechen wir wie gesagt noch von Normalportionen, sondern von Mageninhalten bis zu 10.000 Kalorien.

es ist eien schlimme krankheit über die man besser nicht reden sollte?

denn wer da was wissen möchte sollte zu fachberatungen gehen oder zum arzt?

denn die was möchten wollen haben meist schon eine essproblem?

um so früher man zum facharzt geht umso besser kann er verhindern das es chronisch oder gar süchtig wirde und man es nicht mehr lassen kann?

Wer hat dir das denn erzählt , dass sie Normalgewicht haben ??? Kannst du nicht selbst ein bißchen überlegen ? ....sie haben kein Normalgewicht . Meist sogar extremes Untergewicht , dass sie bettlägrig sind und erst ab einem bestimmten Gewicht aufstehen dürfen ... da der Körper keine Nahrungszufuhr hat - damit auch keinerlei Vitamine und Nährstoffe , die der Körper aber unbedingt  braucht .... das kann dann auch ganz schnell eine Anorexie  mit sich bringen . LG


Bei der Magersucht ist dies der Fall. Allerdings steht im Internet auf vielen unterschiedlichen Seiten und Bildern, dass Magersüchtige starker Untergewicht haben und Bulimie- Erkrankte oft Normalgewicht haben. Es stehen auch viele Geschichten dazu im Internet, wo die Betroffenen auch Normalgewicht haben.

0
@Piasche9

Es ist  anfangs  ein " schleichender Prozess " ... und bei jedem verläuft  der Gewichtsverlust  anders ....

0

Das hat ihr jetzt nicht wirklich was gebracht 👌🏼

0

Ja sollte so sein oder ? Nein...Bullimie-Kranke essen ja ziemlich viel und obwohl das essen nicht lange im Körper verweilt, zieht sich der Körper das raus was er eben braucht.  Ist wie ein lern Prozess des Körpers. Er lernt mit der Zeit das das eingenommene essen nicht lange verweilt und beeilt sich dementsprechend. Deswegen nehemen Bullemiekranke auch erst langsam ab

Was möchtest Du wissen?