Wieso haben ausgerechnet die Latinos Donald Trump gewählte (bzw. jeder dritte Latino) wenn er sie doch als Vergewaltiger bezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil die Presse hier wie dort ein Szenario baut, welches nicht der Realität entspricht. Trump haben sogar ausgesprochen viele Frauen und Latinos gewählt. Viele haben die Schnautze von von Politisch Correct den Bach runter und ihnen ist einer, der sich wie ein Tölpel verhält aber im Grunde ein guter Mensch ist lieber, als eine Kriegstreiberin mit eisernem Botox-Lächeln.

Entweder weil er glaube ich nur Mexikaner*innen (und es Leben eben auch Menschen aus anderen lateinamerikanischen Staaten in den USA) als Vergewaltiger*innen bezeichnet hat. Kann aber auch anders gewesen sein, hab ich jetzt nicht im Kopf.

Oder weil die Leute eben die Ansichten Trumps sonst recht gut finden und darüber hinweggesehen haben.

Gewählt haben ihn nur US-Bürger. Die vielen illegalen Einanderer dürfen ja nicht wählen und die hat er gemeint. Und die etablierten Latinons haben es auch schwer und fürchten die Konkurrenz durch die noch billigeren Illegalen. Und Trump hat zum einen Millionen Jobs versprchen und zum anderen dass er alle Illegalen und somit alle Konkurrenz rausschmeißt. 

Nicht einfach was behaupten, sondern dies dann auch verlinken, andernfalls ist deine Aussage ziemlich fragwürdig. Ich habe Zweifel, dass dies stimmt, was du da mitteilst. 

Kommentar von Gym80951996
09.11.2016, 15:00

Er hat sie als Versager, faul und dreckig bezeichnet.

0

wenn die mauer gebaut wird , ist das auch für mexico gut .  weil wenn die drogenkartelle die drogen nicht mehr in die usa bekommen fehllen denen die einnahmen und dann bleibt denen nichts anderes übrig als mit dem geschäft aufzuhören .

wo hast du den Prozentsatz (33%) her? 

Vielleicht denken diese genauso über ihre Landsleute... :(

Kommentar von AnanasImperator
09.11.2016, 14:35

Ich habe es irgendwo gelesen.

1

Er hat sie nicht als Vergewaltiger bezeichnet. Lies Dir in einem seriösen Medium mal durch, was er genau gesagt hat - und nicht nur den Teaser. Er meinte, dass durch illegale Einwanderung aus Mexiko neben anständigen Leuten auch Kriminelle in die USA kommen. Und das ist zweifellos richtig.

Kommentar von Sachsenbruch
09.11.2016, 15:00

Warst du mit dabei?

0
Kommentar von Gym80951996
09.11.2016, 15:04

Er hat Schwarze und Latinos als Versager bezeichnet, weil diese laut ihm eine höhere Arbeitslosenquote aufweisen. Und wenn du das nicht siehst, bist du selber ein dummer Rassist.

1
Kommentar von Bitterkraut
20.02.2017, 19:12

Ja, aber er hat völlig augelassen, dass das natürlich auf alle Einwanderergruppen, egal woher und egal ob legal oder nicht, zutrifft. Und das ist nix als Rassimus. 

0

Was möchtest Du wissen?