Wieso haben Asiaten meist spitzige Augen und schwarze haare?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Beides ist eine Anpassung an intensives Sonnenlicht (UV-Strahlung). Auch Schnee, Wind und trockene Luft könnten eine Rolle gespielt haben. Längst nicht alle Asiaten haben diese Merkmale. Sie sind wohl in den kontinentalen Höhenlagen Zentralasiens entstanden.

Evolution mein Freund, Evolution.

Schau dir die Finnen, Norweger oder Schweden an. Die haben normalerweise blonde (helle) Haare und blaue Augen. Bei denen herrscht ein sehr kaltes Klima und die Sonnenstrahlen sind weniger intensiv, wie bei anderen Ländern.

Bei den Asiaten ist es wärmer, die haben eine andere Höhenlage, nicht überall, aber Tibet usw. und dort herrschen andere Luftströmungen. Im Laufe der menschlichen Entwicklung haben sich die Menschen auseinander entwickelt. Es entstanden die 3 Großrassen:

  • europide Rasse
  • mongolide Rasse
  • negride Rasse

Diese Merkmale (schwarze Haare, dünne Augen) haben also immer etwas mit dem Selektionsdruck zu tun, der auf die Menschen wirkte. Heutzutage mischen sich die Menschen mehr, da man nicht mehr auf seinen Kontinent bleibt, da man technisch natürlich viel weiter ist als sagen wir 1583.

So kann es auch mal passieren, dass ein Schwarzer blaue Augen hat, obwohl es für sein Klima ein Nachteil wäre.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. ;)

PS.: Wem der Begriff Rasse stört, der wendet sich bitte an die Biologie. Nicht das hier einer die NS-Keule schwingt. Alles bewiesen, zwecks Großrassen also nicht angegriffen fühlen.

Der Begriff Rasse wird heute nur noch in der Tierzucht verwendet.

"Bei den Asiaten ist es wärmer"....Super Aussage, die rein gar nichts erklärt. Und was den Rest anbelangt.....naja....

1

Bei intensiver Sonneneinstrahlung, verstärkt durch Eis und Schnee, (damals herrschte ein anderes Klima) war es dem Auge schneller und leichter möglich, sich an die herrschenden Sichtverhältnisse anzupassen, ein durchaus lebenswichtiger Vorteil, z.B. bei der Jagd. Wann es zu dieser "Umgestaltung" des Augenlids kam, ist ungewiss. Und die schwarzen Haare enstanden warscheinlich bei einer Mutation der Kontinentalen Ebene, wegen des Wetters.. ist aber im Falle noch ungewiss ^^

Nicht alle Asiaten haben schwarze Haare. Es gibt auch welche mit braunen Haaren.

Zwar auch mit blonden und roten Haaren, aber die sind gefärbt.

Man kann und soll "Asiaten" nicht diese unhaltbaren gemeinsamen Eigenschaften zuordnen. Das ist Rassimus.

Asiaten gibt es vom ägyptischen Sinai bis zu ostrussischen Kamschatka.

Jetzt wird vom Frager noch der "Durchschnitts-Asiate" nachgereicht. Wo sind wir eigentlich?

Ich hab mal gehört, dass das wegen dem reis ist :'D aber keine ahnung ob das stimmt :p

Wen meinst Du überhaupt Chinesen oder Malaien - das wird hier nicht richtig deutlich.

ich meine die durchschnitts asiaten...

0

Auch Chinesen kann man diese rassistischen Merkmale nicht zuordnen.

0

Was möchtest Du wissen?