Wieso habe ich vom Joggen ein Muskelkarter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Laufband bietet keinen Wideestand, solange man keinen einstellt. Draußen joggen beansprucht die Muskeln nochmal anders, denn ab und zu gehts hoch, dann runter und ab und zu gibt es je nach Strecke auch unebenheiten im Boden. Es ist also ganz normal, dass man bei einem Umstieg von Drinnen nach Draußen Muskelkater bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ich glaube nicht an einen Muskelkater.

Ich trainiere seit knapp einer Woche auf einer Laufbahn draußen und laufe ca 6-8 runden.

Den hättest Du eher nach dem 1. Tag bekommen. Eher fehlt Dir Magnesium und Jogger sind da besonders oft betroffen. 

 Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. 

Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf viele verschieden Faktoren an. Wie viel hast du nebenbei getrunken, hast du dich aufgewärmt, genug Schlaf, hast du deine Atmung kontrolliert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerrad26
08.09.2016, 21:14

Aufgewärmt nicht wirklich, ich fing an langsam loszulaufen,zu meiner Atmung muss ich sagen ich konnte sie auf dem Laufband besser kontrollieren, draußen wirkt für mich ein wenig Ungewohnt

0
Kommentar von luca911
08.09.2016, 22:05

Das könnte dann der Knackpunkt sein, außer du hast noch was verändert.

0

Vielleicht dehnst du dich zu wenig. Ich dehne mich nach dem Laufen immer, und das ist gegen den Muskelkater vorbeugend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?