Wieso habe ich so starke Lymphknotenschmerzen in der Brust?

3 Antworten

Die zur Brust gehörenden Lymphknoten sind normalerweise nicht tastbar. Weißt  Du genau, wo diese in der Brust sitzen?

Vielleicht solltest Du, statt Deinen Hausarzt, einen Gynäkologen aufsuchen.

Deichgoettin, Ich war letzte Woche beim Frauenarzt weil ich eben einen Scheidenpilz plötzlich bekommen habe. Ich habe ihm auch gesagt dass meine Lymphknoten schmerzen aber er sagte nichts dazu. Er meinte es seie nichts Schlimmes. Deshalb dachte ich eben zum normalen Hausarzt zu gehen. Bei ihm war ich schon einmal wegen meinen Lymphknoten, Er meinte es sei eben von der Grippe. Ich fühle halt verschieden Stellen an meinem Brustkorb die weh tun. Die liegen um meinen Busen. Mein Hausarzt sagte kla un deutlich es sind die Lymphknoten, da er spüren konnte das diese angeschwollen waren und mir schmerzen. Er hat mir dann entzüngungshemmendes Medikament gegeben und dann wars wieder weg.

0
@piaalice

Der Gyn mag ja Recht haben, denn Schmerzen beim Abtasten der Lymphknoten und Druck deuten auf entzündliche, jedoch gutartige Infektionen hin.
Trotzdem würde ich auf weitere Untersuchungen bestehen.

3

Hallo

du solltest dringend einen Arzt aufsuchen.

"aber diese sagen fast nie was und geben einfach Medikamente ohne überhaupt zu verstehen was eigentlich los ist."

wenn es dir so bei deinem Arzt geht, solltest du den Arzt wechseln.

Ja, die schauen mich immer komisch an, als ob ich übertreiben würde bei jeder Kleinigkeit. Ist mir fast unangenehm. Hattest du denn nicht etwas ähnliches? Könntest du mir vielleicht besser erklären wieso "dringend"? Kann es nicht die Pille sein? Seit ich die Pille nehme habe ich auch eine Scheidenentzündung bekommen...

0

Deichgoettin, Ich war letzte Woche beim Frauenarzt weil ich eben einen Scheidenpilz plötzlich bekommen habe. Ich habe ihm auch gesagt dass meine Lymphknoten schmerzen aber er sagte nichts dazu. Er meinte es seie nichts Schlimmes. Deshalb dachte ich eben zum normalen Hausarzt zu gehen. Bei ihm war ich schon einmal wegen meinen Lymphknoten, Er meinte es sei eben von der Grippe. Ich fühle halt verschieden Stellen an meinem Brustkorb die weh tun. Die liegen um meinen Busen. Mein Hausarzt sagte kla un deutlich es sind die Lymphknoten, da er spüren konnte das diese angeschwollen waren und mir schmerzen. Er hat mir dann entzüngungshemmendes Medikament gegeben und dann wars wieder weg.

HIV - Erkältung?

Hey.

Mal wieder eine ganz rein theoretische Frage.

Wenn man bereits länger den HIV Virus in sich trägt, und man dann eine Erkältung kriegt ( nicht mit HIV verbunden sondern durch zB eine andere Person ) und man nichts gegen HIV macht ( sprich keine Medikamente zu sich nehmen ) kann das Immunsystem das standhalten ? Also einfach nichts machen und abwarten bis die Erkältung weg ist oder würde es problematisch werden? ( Immunsystem bekommst es nicht hin )

...zur Frage

Wieso wird eine Erkältung schlimmer wenn man im Freien ist und evlt. kalten Wind abbekommt oder ist es unabhängig davon wg. den Bakterien/Viren?

Es heißt immer mit einer Erkältung soll man bloß nicht raus in die Kälte und erst recht nicht wenn Wind herrscht. Wie funktioniert das genau, dass man dadurch kränker werden soll? Es kommt doch nur auf die Bakterien und Viren und die Entzündung an in der Nase und Hals und wann das körpereigene Immunsystem oder die Medikamente die Erreger in den Griff bekommen und die Entzündung abheilen kann. Sollte das nicht einfach zeitlich abhängig sein und nicht von frischer Luft und evtl. Wind ?

...zur Frage

Lymphknoten? wie?

Wie kann man geschwollene Lymphknoten beruhigen/abschwellen lassen ?

...zur Frage

Riss im Brustimplantat?

Hallo zusammen. Meine Mutter hatte vor fast 4 Jahren Brustkrebs, musste die linke Brust Amputieren und hat seither ein Silikonimplantat. Vor 1 Woche bemerkte sie einen geschwollenen Lymphknoten in der Achselhähle, es tut ihr nicht weh, allerdings hat sich auch die Form ihrer Brust verändert. Sie sagte mir, dass es sich ziemlich sicher um einen Riss im Implantat handelt und die Flüssigkeit in den Lymphknoten geflossen ist. Nächste Woche geht sie zur Untersuchung. Kann das möglich sein oder könnte es sich um etwas ernsthafteres handeln?

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Lymphknotenschwellung trotz Antibiotika nicht ganz weg.

Hallo zusammen!

Am Samstag hatte sich mein rechter Lymphknoten angeschwollen und ich bin zum Artzt gegangen. Der Artzt sagt, dass es nur eine Erkältung sei und ich habe Antibiotika und Lutschtabletten dagegen bekommen.

Jetzt sind die Antibiotika fast fertig und die Schwellung ist nicht ganz weg und in paar Tagen muss ich dann wieder zur Kontrolle.

Was kommt dann? Bekomme ich stärkere Antibiotika?

Euer Frank

...zur Frage

Schmerzen unter der Brust nach starker Erkältung...

Ich hab seit Ende Dezember eine starke Erkältung mit Nebenhöhlen Entzündung und extremen Husten...Anfang Januar war ich beim Arzt und bekam Antibiotika.Die Schmerzen unter der Brust wurden als Muskelkater durch die Hustenkrämpfe diagnostiziert. Jetzt ist der Husten nur noch leicht da,die Entzündung abgeklungen aber der Schmerz ist noch da...ist das echt Muskelkater?

Merk es so eigentlich nicht,nur wenn ich krumm sitz und es ist auch nicht unerträglich...eher unangenehm. Dazu hab ich eine Fehlhaltung,dadurch häufig Rückenschmerzen und oft den Ischiasnerv eingeklemmt,kann das zusammenhängen? Das nervt echt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?