Wieso habe ich so lange Kopfschmerzen nach einer Gehirnerschütterung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mittels CT hast Du bereits genau das richtige getan und Blutungen etc weitestgehend ausgeschlossen. Von daher kannst Du relativ beruhigt sein.

Und ja, eine Commotio cerebri (Gehirnerschütterung) kann durchaus auch einige Zeit beschwerden machen.

Eine Beule ist i.d.R. eine Schwellung mglw. inklusive Hämatom - dies zu resorbieren dauert eine Zeit.

Hälst du ein MRT Untersuchung für ratsam ?

0
@DerJogger94

Nicht zwingend. Welche Vorteile sollte diese bringen? Natürlich ist ein MRT bei Weichteilfragestellungen immer detailreicher - aber für diese Fragestellung ist ein CT vollkommen ausreichend und aktuell immer noch Goldstandard. Eine Blutung lässt sich hiermit sicher feststellen.

1

Gehirnerschütterungen können sehr langwierig sein, vor allem wenn du dir keine Ruhe gönnst (vor dem Joggen zb). Vermeide jegliche Erschütterung, dazu gehört nach Möglichkeit auch laufen, aufräumen, Auto fahren usw.

Du hast einen ct gemacht.

Trotzdem solltest du nochmals zum Arzt, denn es ist könnte ein Versicherungsfall werden.

Leider hat man noch keine grosse Ahnung vom Hirn.

Geh nochmals zum Arzt und schildere ihm deine Beschwerden. Es ist für Verletzungen am Kopf der sicherere Weg. Ich hatte auch vor Weihnachten eine Gehirnerschütterung von einem bösen Treppensturz. Die Beule hatte ich ca. 10 Wochen und Kopfschmerzen über 3 Monate.

Welche Maßnahmen hast du gegen die Schmerzen und die Beule vorgenommen?

0
@DerJogger94

Gegen die Beule kann man gar nichts machen. Da muss man abwarten. Beim Duschen, Haare fönen und kämmen tierisch aufpassen, damit man nicht hinkommt. Vor allen Dingen nicht viel anstrengen und viel Liegen. Gegen die Schmerzen habe ich Thomapyrin genommen. Das sind für mich die besten Tabletten gegen Kopfschmerzen. Das musst du ausprobieren, auf welchen Wirkstoff du am besten reagierst. Dein Arzt verschreibt dir bestimmt auch Schmerztabletten.

Alles Gute und werde schnell wieder gesund.

1
@olipoli

Mich wundert es, dass die Gehirnerschütterung so lange dauert. Ich werde mich dann nochmal weiter schonen und hoffen, dass die Kopfschmerzen weg gehen

0
@DerJogger94

Geh aber trotzdem nochmals zum Arzt. Nur zur Sicherheit. Das Gehirn ist ein wundersames Organ und wir brauchen es bis zum Ende in einemTop-Zustand.

1

Was möchtest Du wissen?