Wieso habe ich mit 29 schwankende Leistungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab auch kurz an ADHS gedacht, jedoch tritt das vor allem bei Kindern auf, nach der Pubertät Schwächen die Symptome eher ab. Sie werden im Erwachsebenalter nicht schlimmer und treten auch nicht erst dort auf. Daher würde ich das ausschließen. 

Leistungen sind stark vom den Äußeren Umständen abhängig, aber auch bin den inneren. Wenn  du ausgeschlafen, glücklich und in einer angenehmen Umgebung bist, wirst du tendenziell Leustungfähiger sein als in einer Stresssization. 

Bowlen hat auch viel mit Glück zutuen, wenn man es selten macht. 

Die unsichere Bildung von setzten bei Aufregung etc. ist meiner Meinung nach auch in der Norm. 

Ich kann so kein Eideutiges Krankheitsbild erkennen. Wenn du sicher sein willst, mach einen Termin beim Neurologen. Der kann dir in den Schäde gucken und deine Hirnströme messen. Ich denke das düse ohne Bedund sein werden. Falls du ein Ergebnis bekommen haben solltes wäre es toll, wenn du mal sagen könntest was dahinter steckte ;) 

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und alles Gute für die Zukunft 😊

Das mit dem Neurologen ist tatsächlich eine gute Idee. Ich werde berichten, wenn ich dort einen Termin habe und Ergebnisse bekomme. 

0

Viel Spaß beim Älterwerden.

😅Danke für die hilfreiche Antwort

0
@quartox

Ja, das ist eben so. Du wirst geringfügige Schwankungen in deinen Leistungen feststellen und für "dich" sind sie gravierend. Dieses Phänomen ist aber gänzlich normal. Von daher wünschte ich dir viel Spaß. Musst es halt so nehmen, wie es ist, denn ändern kannst du nichts an dieser Situation.

1
@Systemoverlord

Es ist erschreckend, dass die Leistungsfähigkeit schon mit 29 Jahren so schnell gesunken ist...:/

0
@quartox

*lacht* Sei froh, dass du noch nicht älter bist. Es wird noch erschreckender. Du wirst keine Diagnose bekommen, wenn du mit diesen Problemchen zum Doc gehst. ^^ Da kannste dir sicher sein !

0

Was möchtest Du wissen?