Wieso habe ich immer Schuppen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo AlAvenue,

ich versuche gern dir bei deinem Problem weiter zu helfen, denn ich kann verstehen wie nervig und störend ein Schuppenproblem sein kann, gerade wenn es einfach nicht weggehen will.

Zuerst würde ich dir gern erklären wie überhaupt Schuppen entstehen: Es ist nämlich so, dass jeder Mensch einen Hefepilz, namens Malassezia globosa, auf seiner Kopfhaut trägt. Dieser ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut. Daraufhin wird ein Nebenprodukt produziert, die sogenannte „Ölsaure“. Manche Menschen reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus ihrer natürlichen Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Auch falsche und einseitige Ernährung, falsche Haarpflege, Hormonumstellungen (z.B. Pubertät) oder auch Temperaturschwankungen können negativen Einfluss auf die Kopfhaut haben.

Du berichtest, dass du nach der Anwendung von Head&Shoulders keine Besserung ausmachen konntest. Bei einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo ist es wichtig, dass du es regelmäßig und über einen dauerhaften Zustand hinweg verwendest. Manchmal kann es bis zu zwei Wochen dauern, bevor sich eine Besserung einstellt.

Hast du das Shampoo schon länger als zwei Wochen verwendet, ohne das eine Besserung eingetreten ist, würde ich dir raten, mit deinem Problem einmal zu einem Arzt zu gehen und dich von ihm untersuchen zu lassen. Schuppen können auch durch andere Faktoren hervorgerufen werden (Allergien, etc.) und manchmal hilft ein Anti-Schuppen-Shampoo nicht zwingend. Ein Arzt sollte sich Zeit nehmen dich genauestens zu untersuchen und mit dir gemeinsam eine für dich passende Behandlungsmethode festlegen.

Bei der Haarwäsche und beim Haarstyling kannst du auf einige Grundregeln achten, um deine Kopfhaut zusätzlich zu schonen: Benutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) und achte darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmen Wasser auswäschst. Stelle den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe ein. Die Hitze kann deine Kopfhaut und dein Haar ansonsten strapazieren

Zusätzlich zu einem Shampoo, kannst du deine Kopfhaut auch von innen heraus stärken: Wenn du darauf achtest, viele Lebensmittel mit Zink zu dir zu nehmen, hilfst du deiner Kopfhaut, sich wieder zu beruhigen. Lebensmittel, wie z.B. Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel oder Biofleisch sind dabei ideal. Gönne dir außerdem öfter mal eine Entspannungspause, das entspannt auch deine Kopfhaut. :-)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und du bist deine Schuppen wirklich ganz bald los.

Viele Grüße
Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fakt ist:Jeder Mensch hat Schuppen.und Head und Shoulders sollte man nicht nehmen.diese billigprodukte bringen nichts. Du solltest mal zum Friseur und eine haar und Kopfhaut Analyse durchführen lassen.der Friseur kann dir dann sagen ob du fettige Schuppen oder trockene Schuppen hast.so kann er dir auch das passende Shampoo oder setzen empfehlen.bis ein Produkt anfängt zu wirken muss man es mindestens 2-3 Monate benutzen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit schuppen hatte ich auch immer probleme aber ich habe mir dann ein anti schuppen-shampoo von eucerin in der Apotheke besorgt und seit dem ist alles super

kann ich nur weiter empfehlen, viel glück :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein, dass du vllt innerlich zu wenig Fettquellen zu dir nimmst? Ist bei Tieren ja auch so, wenn sie zu wenig Fettquellen haben, warum sollte es beim Menschen anders sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AlAvenue 20.03.2016, 01:00

Ich sehe schon das du dich mit tieren auskennst dein Bild sagt alles

0
heyheymymy 20.03.2016, 01:01
@AlAvenue

Was hat das jetzt mit meiner Antwort zu tun? Und was hat deine Aussage mit meinem Bild zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?